Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
wortmarke
◀︎
▶︎

Der Strand von Esquinzo.

Playa de Esquinzo oder auch Playa de Butihondo.

Playa de Esquinzo

Im Jahr 1991 wurde die kleine Urbanisation Esquinzo auf Fuerteventura für die Touristen interessant als der Robinson Club Esquinzo als erstes Hotel dort eröffnet wurde. Der Strand Playa de Esquinzo ist weitläufig, mit feinem, hellem Sand und einigen Kiessteinen beschaffen. Er geht übergangslos zum Playa del Matorral über, ist also ideal für das, für Fuerteventura typische, Strandlaufen.

Playa del Matorral

Die nahen Hotelanlagen, wie der Club Magic Life verfügen über einen Zugang zum Atlantik und einen atemberaubenden Blick über den Playa de Esquinzo. Am Strand befindet sich das Strandrestaurant Los Amigos, sowie Toiletten und Abfalleimer.

Traumstrände auf Fuerteventura

Parkplätze für Strandbesucher, die mit einem Mietwagen zum Strand fahren wollen, befinden sich direkt am Strandrand. Um zum Strand zu gelangen biegen Sie bei Butihondo, am Kreisverkehr mit den Kinderfiguren, in Richtung Playa ab in die Calle Melindraga. Auf dieser fahren Sie runter bis zum Strand.

Playa de Esquinzo auf Fuerteventura

Am Playa de Esquinzo befinden sich noch die, von den Touristen angelegten, Steinburgen. Diese schützen vor den aufkommenden Winden und Sandverwehungen. Früher gab es diese Burgen auch am Playa del Matorral aber mit der Zeit wurden sie abgetragen.

Steinburgen auf Fuerteventura

Bildergalerie vom Strand von Esquinzo und der Urbanisation Esquinzo.