Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Über fuerteinfo.net

Wie das Ganze so über die Jahre entstanden ist.

Angefangen hat es vor einigen Jahren (2003) als eine 'spinnerte' Idee, eine Internetseite über die Kanareninsel Fuerteventura ins Netz zu stellen. Die Initiatorin Andrea Robers, eine Fuerte-Verrückte, hat seitdem sukzessive und kontinuierlich an fuerteinfo.net weitergearbeitet. In den Jahren Jahren 2006 bis 2007 ist, bedingt durch Privates, Berufliches und Gemischtes, fuerteinfo leider nur wenig bis gar nicht gediehen.

fuerteinfo.net

Es fehlte schlicht und einfach die Zeit. Anstatt die Website nun 'einzustampfen' oder gar zu verkaufen, hat sich Andrea - Anfang 2008 - entschlossen, der Seite und Ihrer Leidenschaft wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen, das ganze Projekt auf professionellere und auch profitablere Beine zu stellen.

Das Internet und die verwendeten Techniken hatten sich gründlich geändert. Und das ist 2008 auch mit fuerteinfo.net geschehen. Rebuild from the Scratch - so zu sagen. Dazu wurden die zwei helfenden Hände von ludwig. mit ins Boot 'gebeten'.

fuerteinfo ist dadruch ein semi-privates Projekt geworden, das sich selbst, über die Einblendung von Werbung, finanziert.

Aus der 'One Woman Show' fuerteinfo.net von 2003 ist so die 'One Woman + Helping Hands Show' von 2008 geworden.

In den Jahren 2008 und 2009 wurde an fuerteinfo.net einiges, sowohl 'unter der Haube', als auch bei der Erweiterung des Inhaltes getan. Dadurch hat sich die ehemalige 'spinnerte' Idee in den Top 10 der Suchergebnisse etabliert. Ansporn genug, um im Januar 2010 das Projekt noch einmal zu restrukturieren, zu ergänzen und ein Stückchen weiter in Richtung 'Reiseportal' zu schubsen.

Während des gesamten Jahres 2011 wurden die Inhalte immer weiter ausgebaut und an der Benutzerführung des Angebots gefeilt - um ab Oktober parallel an der Version '2012' zu arbeiten, die im Dezember 2011 veröffentlicht wurde. Moderner, einfacher strukturiert und besser bedienbar.

In den darauf folgenden Jahren wurde fuerteinfo.net weiter ergänzt und aktualisiert. Neues Bildmaterial wurde eingepflegt und Texte überarbeitet, ergänzt und aktualisiert. 2016 gab es dann ein komplett neues Layout, dass auch auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones und Tablets die Website optimal darstellt und die Interaktion mit den Besuchern verbessert.

In 2017 und 2018 gab es dann, nach langer Zeit, wieder ein Druckprodukt von fuerteinfo.net, den Fotokalender. Irgendwann mittendrin ist aus der 'spinnerten' Idee dann noch die eingetragene Marke 'fuerteinfo' geworden und die die Onlineaktivitäten wurden unter der neuen Firmierung 'WE LOVE FUE MEDIA' zusammengefasst.