Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Externe Linkempfehlung:

Billigreisen

Unser Fuerteventura Blog ist auch bei folgenden Blog-, RSS- und Feed-Verzeichnissen zu finden:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Bloggeramt.de
RSS Verzeichnis

Anzeige

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.

Bussgeldbescheid von den Kanaren bezahlen

Von Michael Ludwig, 26.06.2019

Es kann ja mal vorkommen, dass man versehentlich gegen die Verkehrsregeln verstößt. Zu schnell, zu falsch geparkt, keine zwei Warndreiecke aufgestellt, ungewohntes Mietfahrzeug, ungewohnt freie Strecke und so weiter und so fort. Möglichkeiten gibt es mehr als ausreichend.

Wird man nicht direkt vor Ort zur Kasse gebeten, kommt die freundliche Post nach Hause. Diese zu ignorieren, wäre ein schwerer Fehler. Bezahlen kann man in einem fortschrittlichen Land wie Spanien natürlich online. Wie das geht, gibt es nun in aktualisierter Fassung auf fuertecars.de zu lesen.

Das lohnt sich, denn schließlich gibt es für Schnellzahler 50 % 'Rabatt' auf das Bussgeld.


Gepäck nicht angekommen, was nun?

Von Michael Ludwig, 31.05.2019

Auf dem Hinflug mit der pünktlichsten Airline der Welt ist das Gepäck beim Umstieg in Madrid hängen geblieben. Das kann passieren, besonders dann, wenn die Umstiegszeiten knapp sind. Auf Fuerteventura an gekommen, steht man am Gepäckband und wartet, und wartet, und wartet. Irgendwann bleibt das Band stehen und man steht immer noch da und wartet.

weiterlesen ›


La Alacena 34, der zweite Besuch

Von Michael Ludwig, 29.05.2019

Wie angekündigt, haben wir das La Alacena 34 an der Avenida del Saladar, ein zweites Mal besucht. So ganz hat das mit dem incognito nicht geklappt, da man bei neuen Restaurants nur schwer in der Masse der Besucher untergeht.

weiterlesen ›


Heute im Süden: Quallen

Von Michael Ludwig, 29.05.2019

Nach ein paar Tagen wärmeren Wetters im Süden von Fuerteventura hat sich der Atlantik in Strandnähe soweit erwärmt, dass sich die Spezies der Glibbertiere wieder besonders wohl fühlt.

Quallen im süden, playa de jandia, fuerteventura

Die Quallen sind relativ groß, ca. 10 cm im Durchmesser, und durch ihre rote Färbung gut zu erkennen. Auch in der strandnahen seichten Brandung erkennt man die Tierchen ganz gut. Also Augen auf und direkten Kontakt vermeiden.


Stella Canaris. Nicht viel neues

Von Michael Ludwig, 27.05.2019

Um das bei Urlaubern beliebte Hotel ist es seit einigen Jahren sehr still geworden. Ab und an tut sich etwas, doch irgendwie passiert dann eigentlich doch nichts.

Man hat es zwischenzeitlich geschafft, einige Villen abzureissen und damit Freiflächen zu schaffen. Wofür, darüber kann man nur spekulieren. Wasserpark ist eine dieser Vermutungen. Und, man hat - mal wieder - neue Flaggen gehisst.

Labranda world neue flaggen gehisst

Ansonsten verkommt die Anlage weiter. Im hinteren Bereich gibt es Villen ohne Fenster, in der Mitte Grünabfälle und Unrat. Der Frontbereich glänzt durch eine Absperrung und Sichtblockade.

Glaubt man den Gerüchten, so liegt es an der Langweiligkeit der Gemeinde, die Zahlungen und Genehmigungen zurückhält. Aber das sind halt nur Gerüchte


Strand wegen Überfüllung geschlossen

Von Andrea Robers, 27.05.2019

Der Strand von Jandia zeichnet sich durch Weitläufigkeit aus. Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, der Strand wäre gar nicht geöffnet.

Leerer strand auf fuerteventura

In den letzten Tagen - es war einigermaßen windig - bot sich dem geneigten Strandspaziergänger das obige Bild. Gähnende Leere.

Seit gestern ist das Wetter wieder deutlich strandtauglicher, also weniger windig. Das Gesamtbild hat sich jedoch kaum verändert.


Aus der Traum vom Golf-Hotel in Jandia

Von Andrea Robers, 22.05.2019

Im April hat das Hotel Jandia Golf im Süden von Fuerteventura die Pforten geschlossen. Die Hotelanlage, die in einem Talkessel liegt war vor einigen Jahren mit großem Brimbamborium eingeweiht worden.

Hotel jandia golf geschlossen

Doch auch wenn das Hotel die Tore zugesperrt hat, der Golfplatz selber ist noch bespielbar, wird gepflegt und befindet sich in einem guten Zustand.

Die Angestellten des Hotels warten in der Zwischenzeit auf die letzten Gehälter. Ein ähnliches Schauspiel, wie es sich auch beim Stella Canaris abgespielt hat.


Ein Kleinod an der Plastikpromenade

Von Andrea Robers, 19.05.2019

Die Avenida de Saladar hat viel zu bieten. Es gibt einige Bars, einige Restaurants und Geschäfte der Abteilung Fuerteventura Souvenirs made in China. Viel Plastikgestühl ist ein weiteres Merkmal - daher auch die gerne verwendete Liebkosung Plastikpromenade.

Gestern abend hat an der Avenida de Saladar ein neues Restaurant eröffnet. Ziemlich mittig zwischen dem Tortuga, Dock und dem Taberuga befindet sich das La Alacena 34.

La alacena 34 an der avenida de saladar

Was als erstes auffällt ist die reduzierte Einrichtung. Als zweites fällt dann der sehr höfliche und zuvorkommende Service auf - mit deutsch tut man sich schwer, aber englisch klappt prima. Es gibt eine interessante Speisekarte abseits von Krabben in Knoblauchöl. Die zwei bestellten Hauptgerichte waren gut zubereitet. Die Nachspeise - ein bodenloser Käsekuchen - mit Espresso sehr lecker. Als Abschluss wurden Cocktails bzw. ein Long Drink serviert. Perfekt, ohne viel Schi-Schi, einfach geradeaus gutes Essen und angenehme Atmosphäre.

Das Preisniveau kann man durchaus als gerechtfertigt bezeichnen. Besonders erfreulich war, dass es zur Rechnung nicht den obligatorischen Ron Miel gab, sondern einen ordentlichen Likör, sogar zwei zur Auswahl.

Ob das gestern nun alles ein Glückstreffer war, werden wir dann in den nächsten Tagen mal - so ganz incognito - testen.


Lichtschutzfaktor 50 und ohne

Von Michael Ludwig, 17.05.2019

Auf Fuerteventura sind es momentan beschauliche 25 - 27 Grad und sonnig mit leichter Bewölkung. Nicht zu heiß und nicht zu gefährlich könnte man meinen.  Das jedoch ist ein Trugschluß, wie er im Buche steht, wie das nachfolgende Bild beweist.

Lichtschutzfaktor 50 und ohne

Der obere Schulterbereich ist mit Sonnencreme LSF 50 geschützt, für den darunter liegenden - leicht geröteten Abschnitt - waren die Arme zu kurz.


Vier blaue Flaggen für Fuerteventura

Von Michael Ludwig, 09.05.2019

Auch 2019 darf sich Fuerteventura über die Auszeichnung 'Bandera Azul', die blaue Flagge, freuen. Dieses Jahr wurden die Strände von Tarajalejo in der Gemeinde Tuineje und drei Strände in der Gemeinde Puerto del Rosario (Playa Blanca, Los Pozos und Puerto Lajas). Die Auszeichnung Bandera Azul wird an Strände vergeben, die den strengen Richtlinien der Bewertungskomission genüge tun.

Dazu gehören neben einer guten Infrastruktur, wie z.B. Sanitäranlagen oder Erste Hilfe auch die allgemeine Sauberkeit des Strandes. Die großen Strände im Norden und im Süden von Fuerteventura gehen dieses Jahr leider leer aus. 

strand auf fuerteventura


ältere Beiträge lesen ›

Anzeige