Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Fuerteventuras Flora und Fauna...

Fuertes Pflanzenwelt

Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt Fuerteventuras...

Aloe Vera

Eine Pflanze, viele Wirkungen, Allheilmittel oder natürliche Wundermedizin...

La Finca de Aloe Vera
Hier gibt es Aloe Vera zu kaufen

Tiere auf Fuerte

Die typischen Tierarten auf Fuerte...

Humedal Saladar de Jandia

Das Salzwiesen-Naturschutzgebiet am Playa del Matorral in Jandia

Naturschutzgebiete

Die Naturschutzgebiete auf Fuerte, die Garanten für den Erhalt der Natur...

Projekt Meeresschildkröte

Wiedereinbürgerung der Unechten Karett-Schildkröte

Tierschutz auf Fuerteventura

Engagiert für die Tiere auf der Insel...

Tierschutzorganisationen

Weitere nennenswerte Organisationen...

Externe Linkempfehlung:

Informative Seite zum Thema Aloe Vera:

Aloe Vita

Pflanzen und Tiere der Insel.

Fuerteventuras Flora und Fauna.

Da weite Teile Fuerteventuras unter der 100 m Höhenlinie liegen, sind diese Regionen recht niederschlagsarm und dadurch wirkt die kanarische Insel Fuerteventura karg wie eine Einöde. Es wachsen daher in den Regionen nur Pflanzen die man in den Wüsten beheimatet wissen will.

Oleander

Aber nach den alljährlichen Regenfällen in den Monaten Februar - März verwandeln sich einige dieser Orte für eine kurze Zeit in blühende Blumenteppiche und Fuerteventura entwickelt so einen fruchtbaren Charakter.

kamele auf fuerteventura

Bäume sind eher eine Seltenheit auf Fuerteventura - Palmen (Dattelpalmen, die kanarische Palme) nehmen deren Plätze ein. Bis zu 30 Meter tief graben sich ihre Wurzeln in den Boden hinein. Kaum vorzustellen daher, das auf Fuerteventura früher die Berghänge dicht mit Bäumen bewachsen waren. Durch die starke Abholzung und den starken Wind wuchsen die Bäume nicht mehr nach.

Oasis Park auf fuerteventura

Die typische Dattelpalme wächst vorwiegend in den Gebieten von Pajara und Gran Tarajal, die kanarische Palme nahe der ehemaligen Hauptstadt Betancuria. Die Heil- und Wunderpflanze Aloe Vera wird im Inselinneren von Fuerteventura angebaut und verarbeitet.

Oleander auf fuerteventura

Man gewinnt den Eindruck einer Oase - eine Anreihung von Palmen versehen mit dem typischen, sandigen Boden von Trockengebieten. Der Charakter einer Wüste. In den höheren Regioen gedeiht der Cardon de Jandia, eine Säulenkaktusart. Verbreitet sind auch Tamarisken, Wolfsmilchgewächse und der gelbe Dornlattich.

Vereinzelt wachsen auch Feigen und Johannisbrotbäume. Wenig Erfolg hatte eine Aufzucht von Kiefernarten - sie gedeihen einfach nicht unter diesen Klima- und Wachstumsbedingungen. Um so aussergewöhnlicher erscheint es einem, dass das Holz einer kanarischen Kiefernart viele traditionelle Kirchendecken ziert.

Fuerteventuras Vogelarten

Informationen zu den Tieren auf Fuerteventura, die Naturschutzgebiete wie das Salzschutzgebiet Humdeal Saladar de Jandia und die Arbeiten der Tierschutzorganisationen finden Sie hier.