Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Allgemeine Infos über die anderen Inseln der Kanaren.

Teneriffa

Teneriffa, ist die größste Insel des Kanaren Archipels. Mehr Infos über Teneriffa:

Freizeit + Ausflugsziele
Land und Leute
Strände, Sport + Genuss

Gran Canaria

Gran Canaria, ist vielleicht die beliebteste der Kanarischen Inseln.

Mehr Infos über Gran Canaria:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Lanzarote

Lanzarote, ist die östlichste Insel der Kanaren.

Mehr Infos über Lanzarote:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Gomera

La Gomera, ist die älteste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

El Hierro

El Hierro, ist die kleinste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Palma

Die Insel mit den zwei Beinamen la Isla Bonita und la Isla Verde.

Mehr Infos über La Palma:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Strände, Sport und Essen auf La Gomera

Sonnenbaden, Freizeitangebote und Gastronomie

Die kleine Kanareninsel La Gomera hat eine Küstenlänge von nur 98 km und davon sind insgesammt nur 15 km Strandabschnitte. Das macht einem schnell deutlich, daß La Gomera ein nicht so ausgeprägtes Strandleben zu bieten hat wie die anderen, größerern Inseln des Archipels.

Playa del Inglés auf La Gomera

Aber dafür bietet die Insel um so mehr Ruhe in den kleinen einsamen Buchten. Die meisten Strände sind aus schwarzem Lavasand, grobem oder feinem Kies und sind nur zu Fuss zu erreichen, sodaß sie von nur wenigen Touristen besucht werden.

Die beliebtesten Strände sind der kiesige Playa de Santiago im Süden sowie der Playa del Medio und der Playa Chinguarime im gleichnamigen Barranco. Playa de Hermigua, Playa de la Caleta mit direktem Blick auf Teneriffa und das Meerwasserschwimmbecken am Playa de Santa Catalina im Norden sind ebenfalls zu erwähnen.

Der Ort San Sebastian an der Ostküste mit seinen Stränden, aus dunklem Lavasand oder Kies, Playa de San Sebastian, Playa de la Cueva und Playa de la Guancha bieten ein ruhiges Badevergnügen.

Die wohl schönsten aber auch meistbesuchten Strände sind bei Valle Gran Rey im Westen von La Gomera zu finden. Sie heissen Playa de Valle Gran Rey, Playa del Ingles mit einem geduldeten FKK Bereich, Playa de Argaga und Playa de Vueltas.

 
Sportangebote und Freizeit

Aufgrund der impossanten Natur und topographischen Beschaffenheit von La Gomera ist das Wandern eine der beliebtesten Aktivitäten der Urlauber. Besonders attraktiv und beeindruckend ist der Nationalpark Garajonay mit seinen tiefen Schluchten, der starken Vegetation, den Bachläufen und dem Lorbeerwald. Die Basaltfelsen Los Organos im Norden sind ein beliebtes Ausflugsziel. Der einzige Golfplatz (18 Loch) befindet sich bei Playa Santiago. Im Süden und Westen liegen die besten Tauchreviere, mit einer unvergesslichen Unterwasserwelt. Bootstouren, Segeln, Mountainbiking, Tennis, Reiten und auch Whale Watching sind weitere Angebote.

Ländliche Romantik auf La Gomera

 
Essen und Trinken auf La Gomera

Auf La Gomera werden Tomaten, die zwei Kartoffelsorten Negras und Bonitas sowie Wein angebaut. Es gibt drei Weinanbaugebiete. Zu einem in Hermigua, in Vallehermoso und die Weinberge bei Valle Gran Rey und Alajero. Der Weisswein hat ein gehaltvolles Bouquet und glänzt durch seine strohgelbe Optik.

Die Küche von La Gomera ist einfach, mit schlichten aber frischen Zutaten, gehalten. Fangfrischer Fisch, wie der Papageienfisch Vieja oder Dorade, Seehecht und andere Meerestiere stehen auf jeder Speisekarte. Traditionelle Gerichte sind der Brunnenkresseeintopf potaje de berros oder der Kichererbseneintopf Garbanzas, mit oder ohne Schweinefleisch. Almogrote, ein Pürre aus Schmalz, Käse, Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer ist ebenso ein traditionelles Gericht wie die salzigen Runzelkartoffeln papas arrugadas con mojo. Salate, Ensalada, werden mit Mais, Paprika, Avocados, Tomaten und Thunfisch verfeinert.

Zu den Fleischgerichten zählen Zicklein 'cabrito' (typisch für die Kanaren), Kaninchen mit Weissweinsauce 'conejo el salmonejo', Kotelettes, Rinderfilet und Huhn. Tapas wie der Käse 'Queso Blanco' mit Palmenhonig verfeinert, Jamon de Serrano oder einfach nur Oliven gehören ebenfalls zu den typischen Gerichten. Zum Nachtisch gibt es Eis, Obst, die kanarische Mandelcreme 'Bienmesabe' oder den Quarkkuchen 'Tarte de Cuajada'. Internationale Gerichte wie Hamburger, Schnitzel oder Spaghetti werden den Gästen selbstverständlich auch angeboten.