Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Allgemeine Infos über die anderen Inseln der Kanaren.

Teneriffa

Teneriffa, ist die größste Insel des Kanaren Archipels. Mehr Infos über Teneriffa:

Freizeit + Ausflugsziele
Land und Leute
Strände, Sport + Genuss

Gran Canaria

Gran Canaria, ist vielleicht die beliebteste der Kanarischen Inseln.

Mehr Infos über Gran Canaria:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Lanzarote

Lanzarote, ist die östlichste Insel der Kanaren.

Mehr Infos über Lanzarote:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Gomera

La Gomera, ist die älteste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

El Hierro

El Hierro, ist die kleinste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Palma

Die Insel mit den zwei Beinamen la Isla Bonita und la Isla Verde.

Mehr Infos über La Palma:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Kultur und Kunst auf Gran Canaria

 
Land und Leute von Gran Canaria

Die Ureinwohner von Gran Canaria lebten von der Landwirtschaft, Viehzucht und dem Fischfang. Sie bestellten ihre Äcker mit Weizen und Gerste und mahlten es in ihren Windmühlen zu Mehl für Gofio. Das Korn lagerten sie zunächst in Höhlen und später in Getreidesilos. Sie ernährten sich von Fleisch, Fisch, Früchten und Gofio.

Teror auf Gran Canaria

Die Altkanarier lebten in Höhlen und später in kleinen flachen Steinhütten. Sie waren geschickte Kunsthandwerker und Steinmetze. Noch heute sind die Spinnarbeiten (Hilado) an Webstühlen, die Lochstickereien, das Töpfern und das Messerschnitzen unvergessene Handwerkskunst. Zu dem wohl wichtigsten Erbe der Ureinwohner des gesamten Archipels zählen u.a. die Höhlenmalereien in der Höhle La Cueva Pintada im Norden bei Galdar. Weitere archäologische Fundstätten sind die Grabstätte 'Nekropole von Arteara', das Höhlendorf bei Tunte, die Siedlung von Tara bei Telde und die Felsenfestung Las Fortalezas bei San Bartolomé.

 
Ausflugsziele und Museen auf Gran Canaria

In Las Palmas befinden sich gleich mehere Museen. Angefangen mit dem Museo Canario. Es zeigt die frühe Geschichte und Kultur der Kanaren, mit Fundstücken aus der frühkanarischen Epoche. Sehenswert ist auch das Museo Perez Galdos, welches im Geburtshaus des bekannten spanischen Schriftstellers Perez Galdos in der Calle Cano untergebracht ist.

Bergssee

Nenneswert sind auch das Christoph Kolumbus gewidmete Museum Casa de Colon oder das Museo Nestor zu Ehren des spanischen Malers Nestor de la Torre. Das Wissenschaftsmuseum über Raumfahrt und Mathematik, das Museo Elder sowie das Kunstmuseum Centro Atlantico de Arte Moderne für moderne Kunst sind weitere Museen in der Stadt Las Palmas de Gran Canaria.

Weitere Museen auf der Ferieninsel sind das Museo de la Zafra in Santa Lucia, Casa Museo Leon y Castillo in Telde, Museo de Esculturas Abraham Cárdenes in Tejeda, Museo de la Rama in Agaete oder auch das Museo de Guayadeque in Agüimes.

Interessante und lohnenswerte Ausflugsziele sind das Naturreservat Dunas de Maspalomas, die Pfarrkirche Iglesia de San Sebasitán, die Kathedrale Santa Ana und der hübsche Plaza de Santa Maria.