Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Restaurant La Taberna, Jandia

Essen gut, alles gut im La Taberna
in Jandia auf Fuerteventura

In jedem Urlaub kommt einmal der Punkt, an dem man sich danach sehnt, mal wieder 'wie bei Muttern' zu essen. Auch auf Fuerteventura. Genau da springt das La Taberna, gelegen in der oberen Ebene des Cosmo Shopping Centers in Jandia in die Bresche. Hier gibt es gutes Essen, zu guten Preisen in mehr als angemessenen Portionen.

Restaurant La Taberna in Jandia

Geführt wird das Restaurant von dem ebenso sympathischen, wie humorigen Duo Ilka und Olaf. Während Ilka den Part der freundlichen Bewirtung übernimmt, sorgt Olaf in der Küche für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Speisekarte offeriert eine Auswahl von allem was das Herz der Urlauber begehrt. Zusätzlich bietet das La Taberna ein wechselndes Tagesgericht, gerne auch mal nach 'gutbürgerlicher Art', wie z.B. Schweinebraten oder Zürcher Geschnetzeltes, immer mit den passenden Salat- und 'Sättigungsbeilagen' wie Kroketten, Bratkartoffeln usw.

Und, schon alleine wegen eben dieser hausgemachten, herzhaften Bratkartoffeln als Beilage, lohnt es sich dem La Taberna einen ausgedehnten Besuch abzustatten.

Wechselndes Tagesgericht im La Taberna

Ein weiteres Highlight auf der Speisekarte sind in jedem Fall auch die Spareribs. So zart, daß das Fleisch quasi von selbst in den Mund fällt und serviert in üppigen Portionen, flambiert am Tisch. Muss man einfach mal im La Taberna gegessen haben.

Wie es sich gehört, gibt es verschiedene Biersorten - frisch gezapft oder aus der perfekt gekühlten Flasche, Weine und eine imposante Auswahl an Digestives, den Schweizern besser bekannt als 'Verdauerli'.

Das La Taberna umsorgt die Gäste in jeder Hinsicht.

In der Wintersaison empfiehlt es sich einen Tisch im La Taberna zu reservieren. Denn ohne die entsprechende Platzreservierung wird es schwierig, in den Genuss von Olafs Kochkünsten zu kommen.

Wir bedanken uns für diesen Tipp bei 'Günni', der quasi mit dem Inhalt seiner Geldbörse für die gute Qualität des La Taberna gebürgt hat.