Vega de Rio Palmas - Presa de las Penitas

Der Wanderweg SL FV 27 auf Fuerteventura

Im Landesinneren von Fuerteventura gibt es viel zu entdecken und dazu zählt auch der Landschaftspark von Betancuria. Hier im Naturschutzgebiet kreuzen sich viele interessante Wanderwege. Einer davon ist der Wanderweg von Vega de Rio Palmas zur Stauseemauer Presa de las Penitas des Stausees Embalse de las Penitas.

Barranco Rio Palmas auf Fuerteventura

Der Wanderweg ist bestens geeignet für Anfänger, da die Distanz zum Ziel nur 3,4 km beträgt und die gut ausgebaute Wanderroute durch eine palmenreiche, halbwegs ebene Gegend führt.

Informationen zur Wanderroute auf einen Blick.

Wanderweg SL-FV 27 Vega de Rio Palmas - Presa de las Penitas
Start Barranco de Rio Palmas
Streckencharakter Gelände
Streckenlänge 3,4 km
Dauer Je nach Kondition ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsstufe Leicht - Anfänger

Startpunkt ist das ausgetrocknete Flussbett Barranco Rio Palmas naha der ruhigen Ortschaft Vega de Rio Palmas. Parkplätze sind übrigens vor Ort vorhanden. Nachdem der Wanderweg nun ungefähr 500 Meter durch den Barranco führt erstreckt sich anschließend das fruchtbarste Palmental auf Fuerteventura. Damals wuchsen hier die prächtigsten Palmen der Insel und die Bauern konnten ihre Felder mit Gebirgswasser bewässern.

Wanderrungen auf Fuerteventura

Heute gedeihen nur noch vereinzelnt einige wenige kanarische Palmen (Phoenix canariensis) und andere endemische Pflanzen wie Tamatrix Canariensis oder Tabaibas Salvajes an den Wegrändern.

Wanderweg SL FV 27 auf Fuerteventura

Bald schon kreuzt eine andere Wanderroute, Richtung Toto, diesen Wanderweg. Bitte halten Sie sich rechts in Richtung Stausee und Wallfahrtskapelle Ermita de la Pena. Sie ist von besonderem kulturellen und historischen Interesse, denn in dieser Gegend fanden zwei Franziskanermönche im Jahr 1497 die kleine Madonnenstatue der heiligen Schutzpatronin Virgen de la Pena von Fuerteventura. Sie wurde bereits viele Jahre zuvor von den franzözischen Eroberen vergraben. Ihr zu Ehren pilgerten jährlich, jeden 3. Samstag im September, die Einwohner den erschwerlichen Weg bis zur Kapelle. Erst im 16. Jahrhundert baute man im Ortkern von Vega de Rio Palmas eine neue Kirche, die Iglesia de la Vega de Rio Palmas um dort die Statue der Schutzheiligen aufzubewahren und zu ehren.

Wanderrouten auf Fuerteventura

Nun geht es weiter mit einer leichten Steigung, rechts entlang des Stausees Embalse de las Penitas. In diesem Gebiet nisten seltene Zugvögel und Turmfalken, sowie die vom Aussterben bedrohte Guirre. Daher wurde dieses Gebiet zum wichtigen Vogelschutzgebiet erklärt. Der Stausee trägt bedauerlich nicht mehr viel Wasser und ist leider verschlammt.

Nur noch wenige Meter und das Ziel, die im Jahre 1940 erbaute Stauseemauer Presna de las Penitas ist erreicht.

Wahlfahrtskapelle auf Fuerteventura

Sollten Sie noch genügend Energie besitzen wandern Sie doch einfach ein kurzes Stück den Wanderweg zur Kapelle Ermita de la Pena weiter und lassen sich durch diesen Ort inspirieren. Sie befindet sich hinter dem Staudamm, im Barranco de las Penitas in der wunderschönen Gegend von Malpaso auf der Kanareninsel Fuerteventura.

Weitere Informationen und Bilder zur Umgebung des Wanderweges SL FV 27 auf Fuerteventura:
  › Ortsinfo Vega de Rio Palmas  › Embalse de las Penitas  › Ortsinfo Betancuria