Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Anzeige

Darum der rote Balken

Ohne Werbung funktioniert es dummerweise nicht

Wir haben uns irgendwann dazu entschieden, unser Internetangebot fuerteinfo.net durch Werbung zu finanzieren. Das funktionierte eigentlich bisher ganz gut und hat dafür gesorgt, dass die Website kontinuierlich gepflegt und ergänzt werden konnte. So weit, so gut.

Vor ein paar Jahren kam dann ein schlauer Kopf auf die Idee eine Software zu programmieren, mit der Werbeeinblendungen 'ausgeblendet' werden können. Eigentlich eine Supersache – aber leider ein bisschen kontraproduktiv für diejenigen, die werbefinanzierte Internetangebote zur Verfügung stellen. Das 'Monetarisierungskonzept' funktioniert dann schlicht und einfach nicht mehr.

Monetarisierungskonzept hört sich wichtig an und ist es tatsächlich auch. Unser Konzept zur Monetarisierung sieht folgendermaßen aus: Wir stellen Informationen kostenlos zur Verfügung, dafür sehen die Besucher Werbung. Diese Werbung kann dann von den Besuchern genutzt oder ignoriert werden. Eine Win-Win-Situation, denn alles kann, nichts muss.

Kommt nun ein Werbeblocker ins Spiel, wird aus der Win-Win-Situation eine Einbahnstraße, denn die möglichen Werbeeinnahmen fallen, schlicht und einfach, weg. Die reduzierte Anzahl an Werbeeinblendungen führt zudem dazu, dass die Preise für die verbleibenden Werbeplätze fallen. Überspitzt könnte man es als Teufelskreis bezeichnen.

Es kommt dann der Punkt, an dem man sich die Frage stellt, was man dagegen unternehmen kann. Die Ideen sind vielfältig und reichen von 'einfach ignorieren' über 'Paywall' und 'um Spenden betteln' bis zu 'Website einstellen'. Wenn man viel Arbeit und Herzblut in ein Projekt gesteckt hat, dann fallen ignorieren und einstellen ersteinmal weg. Um Spenden zu bitten ist ein genauso undankbarer und undenkbarer Weg, wie mit einer Paywall die Inhalte zu blocken, bis dafür gezahlt wurde. Den administrativen Aufwand dafür einmal ganz ausser Acht gelassen.

Wir haben uns entschieden, auf die Situation mit einem Hinweis aufmerksam zu machen und zu schauen was daraus wird. In der Regel bieten die Werbeblocker nämlich die Möglichkeit, Werbung auf einer bestimmten Website auch zuzulassen, wenn der Benutzer es wünscht. Jeder Besucher kann so für sich selbst entscheiden, ob er Werbung auf fuerteinfo.net für sich zulässt oder eben nicht.

Auf fuerteinfo.net gibt es fünf Stellen, an denen Werbung eingeblendet werden kann. Es gibt keine Pop-Up Fenster, keine Werbebalken, die die Sicht versperren und auch keine nervigen Zwischeneinblendungen. Und das aus einem ganz wichtigen Grund: Wir möchten die Besucher, die uns ohne Werbeblocker besuchen nicht mit übermäßig viel Werbung nerven.

Also einfach mal allen Mut zusammennehmen, Werbung auf fuerteinfo.net zulassen und alles ist gut. Der rote Balken verschwindet dann auch.

Anzeige