Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Externe Linkempfehlung:

Billigreisen

Unser Fuerteventura Blog ist auch bei folgenden Blog-, RSS- und Feed-Verzeichnissen zu finden:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Bloggeramt.de
RSS Verzeichnis

Ungewöhnliche Pegelstände und Wellen

Von Andrea Robers, 18.02.2019

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Kanarischen Regierung hat eine Vorwarnung vor ungewöhnlichen Tiden (Ebbe/Flut) und Wellenbildung herausgegeben. 

Die Generaldirektion hat für die Nord und Westküsten von Fuerteventura und Lanzarote eine Vorwarnung vor Wellen mit ca. 3,5 m bis 4,5 m Scheitelhöhe sowie ungewöhnlich hohen Tidenhub herausgegeben. Mit der starken Flut bzw. Ebbe gehen nicht nur die hohen Wellen einher, es können sich auch gefährliche Strudel bilden.

Die Warnung gilt vom 18.02.2019 (ab 18:00 Uhr) bis zum 19.02.2019 (ca. 15:30 Uhr). Das Hochwasser wird am morgigen Dienstag zwischen 00:50 und 01:30 Uhr, sowie zwischen 13:20 Uhr und 13:30 Uhr erwartet.

hohe wellen und gefährliche strömung el cotillo

Der spanische Wetterdienst AEMET hat leider noch keine Informationen dazu veröffentlicht.


Tagged:

wetter flut warnung nordküste westküste


Permalink:

https://fuerteinfo.net/fuerteventura/de/fuerteblog-lesen_artikelansicht.html?u=1873-ungewhnliche-pegelstnde-und-wellen


‹ zurück