Kapitel in diesem Thema:


Flugverkehrsabgabe. Jetzt also auch Österreich.

Von Michael Ludwig, 22.01.2011

Auch in Österreich hat man sich entschlossen, das Fliegen teurer zu machen, indem man ein Luftverkehrsabgabe einführen möchte. Ab dem 1. April 2011 kosten dann auch von Österreich die Flüge auf die Kanaren 20,00 Euro mehr.

Das ist auch Schade für Urlauber aus dem Süddeutschen Raum, die bis jetzt noch die Möglichkeit haben auf nahe österreichische Flughäfen wie Graz oder Salzburg auszuweichen.

Auch im Land des Apfelstrudels kann man sich übrigens nur schwer dazu hinreissen lassen, diese Luftverkehrsabgabe bei ihrem tatsächlichen Namen 'Flugsteuer' zu nennen. Auch in der Alpenrepublik wird die Abgabe wohl direkt an die Passagiere weitergereicht.

Aber es ist eigentlich ja uninteressant wie der neue, vermeintliche Goldesel heisst - Hauptsache irgendeiner schiebt dem Esel vorne das 'Heu' rein, damit man hinten das Staatssäckel mit 'Gold' füllen kann...


auf facebook teilen…

‹ zurück