Kapitel in diesem Thema:


Die Schmach von Berlin.

Von Michael Ludwig, 19.05.2012

Auch wenn man es vermuten könnte, es geht nicht um die Klatsche, die sich die Bayern gegen den BVB im Pokalfinale eingefangen haben - sondern um die unrühmliche Geschichte des neuen Flughafens der Hauptstadt. Dieser wird - so wurde öffentlich bekanntgegeben - erst im März nächsten Jahres für den Flugverkehr freigegeben. Also ein gutes Jahr nach dem eigentlichen geplanten Starttermin.

Da saßen sie, wie die begossenen Pudel bei der Pressekonferenz und schoben alle Verantwortung, mehr oder weniger weit von sich. Direkt auf den Planungsbeauftragten, der dann auch die Konsequenzen zog. Nun wird alles gut und mit neuen Steuergeldern wird die Fertigstellung vorangetrieben.

Die beiden anderen aktiven Airports von Berlin - diejenigen, die einer Hauptstadt und Metropole wie Berlin in keinster Weise mehr angemessen waren, müssen nun mit weiteren neuen Steuermillionen für den Winterflugbetrieb gerüstet werden. Enteisungskanonen und dergleichen sind wohl schon günstig verkauft oder teuer verschrottet worden.

Wie dem auch sei, Flüge auf die Kanaren finden in diesem Jahr von Berlin aus jedenfalls weiterhin von Tegel oder Schönefeld statt. Aber es gibt auch etwas positives zu berichten: der 17. März 2013 ist der neue offizielle Eröffnungstag des Flughafens BER - vorerst zumindest.


auf facebook teilen…

‹ zurück