Kapitel in diesem Thema:


Starmus-Festival. Den Weltraum auf den Kanaren erfahren.

Von Andrea Robers, 09.04.2011

Auf den Kanareninseln Teneriffa und La Palma findet zwischen dem 19. und 26. Juni 2011 das erste Starmus-Festival statt. Hinter dem Eventnamen verbirgt sich eine Veranstaltung, die den Teilnehmern die Möglichkeit gibt, das Weltall und die Raumfahrt näher kennen zu lernen.

Am 6. Februar hatte der britische Astrophysiker Dr. Brian May - wahrscheinlich bekannter als Lead-Gitarrist von Queen - das Festival in London vorgestellt. Das Hauptprogramm besteht aus diversen Vorträgen, Ausstellungen und Filmvorträgen.

Die beiden Observatorien auf den Kanaren werden anlässlich des Events Ihre Pforten für die Teilnehmer des Festivals öffnen. Es werden einige Koryphäen und 'Weltraum-Helden' zum Festival erwartet, u.a. der Kosmonaut Alexej Leonov, der 1965 als erster Mensch einen Weltraumspaziergang unternommen hat. Des weiteren wird der Astronaut Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond, am 21. Juni 2011 einen Vortrag halten.

Abgerundet wird das Starmus-Festival mit musikalischer Unterhaltung. Am 24. Juni 2011 tritt die Band Tangerine Dream mit einem ganz besonderen Konzert auf. Sonic Universe wird das erste Konzert überhaupt sein, bei dem elektronische Musik mit den realen Tönen von Sternen kombiniert wird.

Weitere Informationen, wie Programm und teilnahmemöglichkeiten, zum Starmus-Festival...


auf facebook teilen…

‹ zurück