Kapitel in diesem Thema:


Fuerteventura. Wettbewerb im Hochseeangeln vor Gran Tarajal.

Von Andrea Robers, 27.08.2010

In Gran Tarajal findet vom 8. bis zum 11. September 2010 der diesjährige internationale Wettbewerb in Hochseeangeln statt. Vom Yachthafen aus startet der dreitägige Wettbewerb mit zwei Disziplinen. Beim ‘Tag und Release‘ dürfen freigebene Fischarten wie z.B. der Blaue und der Weiße Marlin geangelt werden.

Der Marlin gehört zu der Gattung der Fächer- und Speerfische und kann bis zu 100 km/h schnell durch die Weltmeere gleiten. Er ist der zweitschnellste Fisch auf dem Planeten.

fuerteventura fuerte blog

Bei der Disziplin 'Tag und Release' werden die Fische wissenschaftlich, durch Markierungen seitens der Angler, erfasst und wieder ins Meer gelassen.

Die zweite Wettkampfdisziplin ist das 'Catch und Release'. Hier werden die Fische geangelt, gewogen und die Größe notiert. Sieger ist hierbei, derjenige, der den größten und schwersten Fisch geangelt hat. Je nach Fischart, wie die Dorade oder der Thunfisch, wird der Fisch wieder in den Atlantik gelassen. Die Methode 'Catch und Release' steht für nachhaltiges und pflichtbewusstes Angeln, eine selektive Entnahme des Fischbestands. Fische werden zurückgelassen, wenn sie in der Schonzeit sind und das ökologische Gewässersystem nicht gefährdet wird. Die Veranstalter erwarten auch dieses Jahr wieder über einhundert Teilnehmer.


auf facebook teilen…

‹ zurück