Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Externe Linkempfehlung:

Billigreisen

Unser Fuerteventura Blog ist auch bei folgenden Blog-, RSS- und Feed-Verzeichnissen zu finden:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Bloggeramt.de
RSS Verzeichnis

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.

Beiträge der Kategorie: kanaren


Lanzarote feiert Cesar Manrique

Von Andrea Robers, 07.05.2019

Auf Fuerteventuras Nachbarinsel Lanzarote wird dieses Jahr der 100. Geburtstag von César Manrique gefeiert. Der 1919 geborene Künstler hat die Kanareninsel mit seinen Werken geprägt und dafür gesorgt, dass sie für den Tourismus interessanter wurde.

weiterlesen ›


Der ZDF Fernsehgarten auf Gran Canaria

Von Michael Ludwig, 23.04.2019

Seit Jahren war der ZDF Fernsehgarten on Tour auf Fuerteventura zu Gast. In diesem Jahr zog es den Sender nach Gran Canaria, der Sonneninsel links neben Fuerteventura - wenn man von oben guckt. Über die musikalische Ausrichtung der Sendung muss man nicht diskutieren, die Geschmäcker sind - erfreulicher Weise - verschieden und auch die sonstige Unterhaltung gefällt nicht jedem.

Bei der diesjährigen Ostersendung ist man, seitens Moderation, Musikauswahl und auch sonst, wohl am allgemeinen Geschmack des Publikums angedötscht oder zumindest vorbeigeschrammt und fing sich auf diversen sozialen Kanälen neben Kritik, auch Spott und Häme ein. Ob zu Recht oder zu Unrecht ist schwer zu beurteilen wenn man die Sendung nicht gesehen hat, da man nicht zur Zielgruppe gehört. Betrachtet man heute die Presse rund um den ZDF Fernsehgarten, könnte man den Eindruck haben, das Format zerlegt sich gerade selbst.

Mal schauen wie das so weitergeht - bestimmt wird nächstes Jahr alles anders/besser/wieauchimmer.


Mietwagen und Kreuzfahrten

Von Michael Ludwig, 24.11.2018

Der Wunsch vieler Kreuzfahrturlauber mit einem Mietwagen die jeweilige Kanareninsel zu erkunden scheitert sehr oft an der Verfügbarkeit von Fahrzeugen an den entsprechenden Stationen. Über unsere Schwesterseite fuertecars.de war es zwar möglich, entsprechende Fahrzeuge zu reservieren, doch gestaltete sich der Prozess in letzter Zeit immer schwierger.

Aus unerklärlichen Gründen, werden die entsprechenden Stationen von den großen Mietwagenanbietern nur sehr stiefmütterlich bedient. 

Scheinbar rechnen sich die Kurzzeitanmietungen - immer nur für ein paar Stunden - nicht für alle Anbieter. Vielleicht gibt es auch andere Gründe.

Die Kreuzfahrtunternehmen bieten den Reisenden zwar auch geführte Touren an - aber das ist natürlich etwas ganz anderes, als mit dem Mietwagen eine Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Für alle, die lieber selbst entscheiden möchten, ob Sie, wann Sie und wohin Sie fahren, haben wir einen neuen Partner gefunden, bei dem die entsprechenden Fahrzeuge gebucht werden können. Allerdings ist rechtzeitige Buchung - also ca. 2-3 Monate im Voraus empfehlenswert.

Das Angebot haben wir auf fuertecars.de unter Mietwagen für Kreuzfahrer aufgeführt.


Herzlichen Glückwunsch, La Graciosa

Von Andrea Robers, 06.07.2018

Seit dem 26. Juni 2018 ist die kleine Insel nördlich von Lanzarote offiziell die 8. Kanarische Insel. Der spanische Senat hat an diesem Tag La Graciosa als achte bewohnte Insel der Kanaren anerkannt.


Sonnenliegen-Reservierung

Von Michael Ludwig, 29.01.2018

Thomas Cook bietet ab Ende Februar 2018 in drei Hotels auf Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote einen ganz besonderen Service für britische Urlauber.

Demnächst können - gegen Gebühr von 22 £ (25 ?) - Sonnenliegen direkt im Hotel vorreserviert werden. Sechs Tage vor Ankunft hat man dann die Möglichkeit, entsprechende Liegen am Lieblings-Spot des Hotel-Pools zu reservieren.

Der Service soll im Laufe des Sommers auf ca. 30 Hotels ausgebaut werden.

Mit diesem Angebot beendet der britisch-deutsche Reiseveranstalter - einfach mal eben so - den Handtuch-Sonnenliegen-Krieg vorwiegend deutscher und britischer Urlauber. Zumindest theoretisch.

Kurzer Tipp: Einfach mal zum Strand gehen, da ist meist für alle Platz...

Quelle: The Guardian

UPDATE: Scheinbar gibt es den Service nicht nur für britische, sondern auch für deutsche Urlauber...


Gestern im WDR: Die Story

Von Michael Ludwig, 11.01.2018

Gestern abend lief im WDR ein kritischer Bericht über den Tourismus auf den Kanaren. In der Sendung 'Kanaren - die Insel der Arbeitslosen' wird gezeigt, wie es den Menschen auf den Kanaren ergeht, die trotz Tourismus-Boom, teilweise in Existenz bedrohenden Umständen leben. Von Fuerteventura war zwar nicht viel zu sehen, die Situation ist aber vergleichbar mit der der anderen Kanareninseln.

Insbesondere die Betrachtung von Kreuzfahrten zu den Kanaren, von denen man sich viel erhoffte, fällt eher ernüchternt aus.

Aber möglicherweise führt die Sendung dazu, dass einige der 'Kreuzfahrer' umdenken und während des kurzen Aufenthaltes auf den Inseln auch ein bisschen was für die Wirtschaft und somit die Menschen auf den Kanaren zu tun.

Falls man nicht auf die Wiederholung warten möchte, die Sendung gibt es in der WDR Mediathek als Stream zu sehen.

Also: Ansehen und nachdenken...


Kanaren Tourismus boomt - wächst aber kaum noch

Von Michael Ludwig, 28.08.2017

Der Tourismus auf den kanarischen Inseln läuft auf Hochtouren. Die drei großen Inseln des Archipels stagnieren bei den Wachstumszahlen aus den Hauptmärkten. 

Auf Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa unterscheiden sich die Zahlen deutscher Urlauber kaum von denen des Vorjahres. Die britischen Besucher legten zwar noch einmal zu, aber der Peak scheint auch hier bald erreicht.

Urlauber aus Österreich, Polen - die vor einigen Jahren noch absolute Nischenmärkte waren - legten deutlich zu.

La Palma hingegen verzeichnet ein Plus von 7 % allein bei den Urlaubern aus Deutschland. Auf Lanzarote machten sogar über 10 % mehr Deutsche Urlaub.

Insgesamt rechnet man dieses Jahr mit 1,8 Mio. Besuchern aus Deutschland auf den Kanaren. Zum Vergleich: ca. 3,2 Mio kommen aus Britannien.


Wie wäre es denn mal mit Inselhüpfen nach Teneriffa

Von Andrea Robers, 16.09.2016

Die kanarischen Inseln sind vielfältig und abwechslungsreich. Zudem liegen sie relativ nah bei einander. So drängt sich während eines Urlaubes auf Fuerteventura ein Ausflug auf eine andere Insel - z.B. Teneriffa - geradezu auf.

Mit der regionalen Fluggesellschaft Binter ist man in knapp einer Stunde von Fuerteventura nach Teneriffa gehüpft und kann dort die Sehenswürdigkeiten besichtigen oder einfach mal einen Tag an einem anderen Strand verbringen. Auch ein oder zwei Nächte auf der Insel zu verbringen ist heutzutage kein Problem mehr Ferienwohnungen und Ferienhäuser gibt es auch dort zu mieten.

Weitere Informationen zum Inselhopping gibt es im Bereich Kanarische Inseln › Inselhüpfen. Wer sich schon vorab einmal über die Möglichkeiten und Kosten z.B. eines Ferienhauses im Süden von Teneriffa informieren möchte, kann dies gut auf der verlinkten Seite tun.


TUI kehrt La Palma 2014 den Rücken.

Von Michael Ludwig, 18.04.2013

Der Reiseanbieter TUI will ab der Sommersaison 2014 keine Touristen mehr auf die Kanareninsel La Palma bringen - so meldet es touristik-aktuell.de.

Der Grund ist die Nichtumsetzbarkeit der zielgruppengerechten Konzepte und deren exklusive Vermarktung auf La Palma. Ob das der Insel nun eher schadet oder eher gut tut, bleibt abzuwarten…


Ryanair ab heute von und nach Dortmund.

Von Andrea Robers, 15.03.2013

Seit heute kann man mit Ryanair von Dortmund aus zu diversen Zielen fliegen. Leider ist keines auf den Kanarischen Inseln dabei (wäre ja auch zu praktisch gewesen, mal eben von Dortmund nach Fuerteventura zu hüpfen).

In wie fern der kleine Flughafen Dortmund, der unter der Streckenreduzierung seitens Easyjet und dem mehr oder weniger Weggang von Airberlin (man will bald mit einer Route zurückkommen), doch arg gelitten hat, profitieren wird, das weiss nur Herr O'Leary himself. Geflogen wird von Dortmund (DTM) nach Krakau in Polen, Faro und Porto in Portugal, Alghero auf Sardinien sowie nach Girona, Malaga und Palma de Mallorca in Spanien.


ältere Beiträge lesen ›