Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Neuer Inhalt: La Palma, Infos über die Isla Bonita.

Von Michael Ludwig, 03.12.2010

In unserem Bereich 'Blick über den Tellerrand' sind nun auch Informationen zu La Palma zu finden.

La Palma wird auch 'Isla Bonita', die schöne Insel, oder Isla Verde, die grüne Insel, genannt. Wieso, weshalb und warum das so ist, kann man alles schön in den Infos nachlesen.

Damit haben es nun alle Hauptinseln der Kanaren geschafft - zumindest ein bisschen - auf fuerteinfo.net zu landen. In wenigen Tagen folgen dann noch die Informationen zu La Graciosa, der kleinen Insel, die sich oberhalb von Lanzarote befindet.

Artikelansicht ›

» facebook


Kanaren: Mehr Flüge mit Ryanair bringt mehr Tourismus. Aber, ist es auch gut?

Von Andrea Robers, 02.12.2010

Kanaren Reisen: Billigflieger Ryanair, der immer wieder in den Medien auftaucht und für Verwirrungen bei den Buchungspreisen sorgt, will ab Februar 2011 sein Flugstreckennetz erweitern. Das irische Flugunternehmen wird auf den Flughäfen von Teneriffa, Lanzarote und Gran Canaria jeweils zwei Ferienflieger stationieren.

Der deutsche Flughafen in Karlsruhe wird zudem zweimal wöchentlich Urlauber zu den Kanarischen Inseln Lanzarote und Gran Canaria fliegen.

Die Kanarischen Inseln und die Tourismusbeauftragten haben sich für das Jahr 2011 vorgenommen, über 1 Millionen mehr Touristen auf ihren Inseln - die mit den vielen Biosphärenreservaten und geschützten Naturgebieten - zu begrüßen als im Jahr 2010.

Vielleicht sollte man als Tourismusbeauftragte jedoch mehr auf Qualität und nicht auf Quantität setzen. Vielleicht sollte man auch nicht auf Dumpingpreise bei den Hotelketten (All Inklusive) setzen, denn davon haben die Einheimischen und die Residenten auf den wunderschönen und schützenwerten Kanaren nicht viel. Ausser, das durch die brachiale Tourismuswerbung, möglicher Weise, die vielen von der UNESCO erklärten Schutzgebiete zu Schaden kommen werden.

Vor ein paar Monaten wurde vor der Kanarischen Küste ein extrem grosses Korallenriff entdeckt und zur selben Zeit erklärte man die Gespräche für die Ölbohrungen in den Kanarischen Gewässern wieder auf zunehmen. Die Kanaren werben mit Ihren vielen Naturschutzgebieten und den, von der UNESCO erklärten, Biosphärenreservaten und wollen gleichzeitig immer mehr Urlauber anlocken?

Die intensiven Bemühungen, in den osteuropäischen Ländern oder auch in Grossbritannien, All Inclusive Urlaube zu vermarkten, wird zwar mehr Urlauber auf die Kanaren bringen, dafür aber nicht viel Geld in der Kassen des kanarischen Einzelhandels und der Gastronomen bringen.

Und was wird aus der sensiblen Natur?

Zur Zeit überprüft die UNESCO die Auflagen für die Titel der Biosphärenreservate auf den Kanaren. Mit einem solch wertvollen Titel, wie Biosphärenreservat, sollte man sich nichts erkaufen können und schon gar nicht auf Kosten schützenswerter Natur!

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: Laufwoche mit Herbert Steffny im ROBINSON Club

Von Andrea Robers, 30.11.2010

Auf Fuerteventura findet im ROBINSON Club Esquinzo Playa vom 31. Januar bis zum 7. Februar 2011 ein Laufseminar statt. Durch das Seminar führt der sportbegeisterte Diplom Biologe, Marathonläufer und Autor Herbert Steffny. Steffny hat schon 40 mal die Fuerteventura ROBINSON Laufwochen geleitet.

Neben dem täglichen Lauftraining mit Herzfrequenz-Kontrolle gehören Video Analyse, Tipps zur Ernährung und optimaler Sportbekleidung, Workshops, Trainingsplan, Wettkampfvorbereitung, orthopädische Prävention, Körperfettmessung und Stretching zum Programm. An der Fuerteventura Laufwoche können alle Sportbegeisterte teilnehmen. Die Höchstzahl an Teilnehmer ist auf 30 begrenzt.

Herbert Steffny ist 16 maliger Deutscher Meister, Olympiateilnehmer und, seit 1989, veranstaltet er Lauf und Fitness-Seminare. Seinen ersten Wettkampf bestritt er bereits im Jahr 1964 danach war er u.a. Marothontrainer des ehemaligen Aussenministers Joschka Fischer und Trainer der Ironman-Triathlon Europameisterin Sandra Wallenhorst.

Interessierte können das Sportevent Run & Fun Woche auf der Kanareninsel Fuerteventura im Robinson Club Esquinzo Playa nur über TUI oder direkt beim ROBINSON Club buchen.

Der Preis für das Laufseminar mit Herbert Steffny beträgt 180 Euro. Flug und Hotel sind nicht im Preis enthalten.

Bilder vom Laufstrand Playa de Esquinzo.

Artikelansicht ›

» facebook


Auf Teneriffa wird es heute laut.

Von Andrea Robers, 29.11.2010

Heute, am 29. November 2010 findet an der Plaza del Charco in der heutigen Hauptstadt von Teneriffa Puerto del la Cruz das Fest der Cacharros statt. Cacharro steht für 'Krachmachen'. Jedes Jahr ziehen die Einwohner von Teneriffa und Puerto del la Cruz einen Tag vor der Fiesta zum Heiligen Andreas - mit ihren Schepperkästen - laut durch die Strassen von Teneriffas Hauptstadt.

Das traditionelle Fest der Cacharro ist ein beliebtes Spektakel. Die Strassen werden bunt geschmückt und Besucher können die traditionelle Küche probieren und geniessen. Es wird frisch gebratene Kastanien, Gofioprodukte, Zackenbarsch und selbstverständlich selbstangebauten Wein für die Festbesucher geben.

Artikelansicht ›

» facebook


Spitzensportler geben Kurse im Club Magic Life Fuerteventura Imperial

Von Andrea Robers, 29.11.2010

Der Club Magic Life Fuerteventura Imperial hat seine Clubhotel Pforten seit dem 1. November 2009 in der Urbanisation Esquinzo geöffnet. Die Anlage umfasst beinah 100.000 qm und liegt direkt am Playa de Esquinzo und garantiert 300 Sonnenstunden im Jahr bei milden Temperaturen.

fuerteventura fuerte blog

In dem einen Jahr seit der Eröffnung ist der Club Magic Life zu einem der beliebtesten Unterkünfte auf Fuerteventura avanciert. Vielen ist das Konzept 'Club Magic Life' aus der Türkei, Griechenland, Tunesien oder auch Ägypten bekannt. Gegründet wurde das Unternehmen übrigens 1990 in Österreich und die TUI AG ist seit 2004 Besitzerin.

Nun hat der Club Magic Life für die Clubhotels einige sportliche Events mit österreichischen Spitzensportlern in das Angebot aufgenommen. Für das Jahr 2010 gibt am Standort Fuerteventura das folgende Restprogramm:

Vom 27.12.2010 bis zum 31.12.2010 können Hotelgäste vom Profi Vedat Erbay das Bogenschießen erlernen. Zur gleichen Zeit können Kinder ab 6 bis 14 Jahren an einem Fussballcamp teilnehmen und werden dort von ehemaligen Bundesliga Profis trainiert.

Eine Fitness Power Woche für Ihr inneres Gleichgewicht und Balance von Geist und Seele findet vom 18.12.2010 bis zum 22.12.2010 mit Melanie Bonaus & Team statt.

Sportliche Events 2011: Der vierfache Weltmeister und 23fache österreichische Meister im Rudern, Dr. Christoph Schmölzer wird die Gäste vom 17.04.2011 bis zum 22.04.2011 unterrichten. Marion Reiff, Olympia Teilnehmerin und 4-fache Staatsmeisterin erteilt Sportstunden zwischen dem 28.05.2011 und 02.06.2011. Der Europameister im Fechten und 20facher österreichischer Staatsmeister Michael Ludwig erteilt vom 09.07.2011 bis zum 14.07.2011 Fechtunterricht im Club Magic Life Fuerteventura Imperial.

100 % Power und Energie verspricht das Fitnessprogramm von AFAS & the Team of Power vom 31.08.2011 bis zum 03.09.2011. Franz Stocher, der Radweltmeister von 2003 ist am 10.09.2011 bis zum 15.09.2011 im Hause.

Ein musikalisches Highlight ist das Musik Event mit Niddl. Sie tritt am 13., 15 und 17.09, sowie am 11.10 und am 13.10.2011 in der Clubanlage auf.

Hier finden Sie weitere Hotelinformationen zum Club Magic Life auf Fuerteventura sowie Bilder von der Urbanisation Esquinzo und ein Video der beliebten Clubanlage nah, des wunderschönen Strandes von Jandia im Süden von Fuerteventura.

Nebenbei sei noch bemerkt, dass der Fechtchampion Michael Ludwig nichts mit dem fuerteinfo.net Michael Ludwig zu tun hat - auch wenn Letzterem ein bisschen Sport nicht schaden würde...

Artikelansicht ›

» facebook


Neuer Inhalt: El Hierro, Infos über die kleinste Kanareninsel

Von Michael Ludwig, 28.11.2010

In unserem Bereich Kanarische Inseln gibt es ab sofort auch Infos über El Hierro, die kleinste und westlichste Insel der Gruppe. Damit fehlen nur noch die Informationen zu La Palma, die wir in den nächsten Tage ebenfalls online stellen werden.

Und da gibt es dann noch eine Insel, der wir zumindest eine eigenen Inhaltsseite spendieren möchten: La Graciosa. Zwar gehört La Graciosa politisch zu Lanzarote, entwickelt sich aber zu einem ganz besonderen Ziel innerhalb des Archipels.

Artikelansicht ›

» facebook


Kanaren: Unwetteralarm, Sturmfluten, Flugausfälle und schulfrei

Von Andrea Robers, 28.11.2010

Die spanische Wetteragentur AEMET musste schon wieder schwere Unwetterwarnungen für die Kanaren herausgeben. Starke Winde bis zu 170 km/h werden von ebenso starken Regenfällen begleitet.

Für die kanarische Insel Teneriffa wurde sogar die rote Alarmstufe ausgesprochen und für El Hierro, La Gomera und La Palma die orange Stufe. Die Inseln Lanzarote und Fuerteventura haben vorerst die gelbe Warnstufe erhalten. Da das Wetter sich am Montag verschlechtern soll wird wohl die orange Alarmstufe für den Tag auch auf Fuerte und Lanzarote ausgesprochen werden.

Auf Teneriffa hat das Unwetter sogar zu Flugausfällen geführt und die Schulkinder von El Hierro dürfen sich am Montag auf einen schulfreien Tag freuen. Die Einwohner von El Hierro, Teneriffa, La Gomera und La Palma sind aufgefordert zu Hause zu bleiben und das Unwetter 'auszusitzen'.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura Reisen: Fussball Camp im Robinson Club Esquinzo Playa

Von Andrea Robers, 25.11.2010

Die Robinson Clubanlage im Süden von Fuerteventura bietet vom 18. Dezember bis zum 9. Januar 2011 für die 'Kleinen' ein Fussball Camp an. Nach dem Motto: 'Genießen Sie Ihre kostbare Urlaubszeit während Ihre Kids in unserem Fußballcamp gefördert werden', können Kinder an einem täglichen Fussballtraining von 90 Minuten teilnehmen.

fuerteventura fuerte blog

Die Kids werden von Trainern mit Bundesliga Erfahrung auf Kunstrasen unterrichtet. An dem Fussball Camp können Kinder und Jugendliche im Alter von 6 Jahren bis 16 Jahren teilnehmen, egal ob Mädchen oder Junge.

Die Teilnehmer lernen durch das gezielte Training die Fussballtechnik, die Koordination und steigern ihre Kondition. Gelehrt wird auch das Dribbeln, Torschuss und die Beweglichkeit. Ein Fussballturnier mit den Eltern steht ebenfalls auf dem Programm.

Der Aufpreis für das intensive Fussball Training der Kinder, zzgl. des normalen Reisepreises, beträgt 119 Euro pro Kind.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: Puerto del Rosario ruft zu Spendendaktionen für Kinder auf

Von Andrea Robers, 24.11.2010

Der Bürgermeister von Puerto del Rosario, Marcial Morales Martin, hat zur Spendenaktion für Kinder aufgerufen. Noch bis zum 11. Dezember werden in dieser Aktion Spielwaren für sozial schwache Familien gesammelt, um den etwa 400 betroffenen Kindern auf Fuerteventura ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen.

Ca. 200 bedürftigte Familien werden so vom sozialen Dienst und dem Amt für Bildung der Inselhauptstadt von Fuerteventura in der Weihnachtszeit unterstützt. Nicht zu vergessen von den barmherzigen Spendern vor Ort.

Die Aktion ist eine super Sache für alle Inselbewohner, sammelt Eure zu klein gewordene Kleidung, von den Kindern nicht mehr gewolltes Spielzeug ein und fahrt nach Puerto del Rosario in die Calle Fernandez Castaneyra 2 und bringt Kinderaugen zum leuchten.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: Radprofi Alberto Contador kommt für 2 Wochen ins Trainingslager

Von Andrea Robers, 24.11.2010

Der spanische Tour de France Sieger wird am Wochenende (28.11.2010) ins Trainingslager seines neuen Rennstalls Team Saxo Bank auf Fuerteventura reisen. Dort wird er mit seinen Teamkollegen und dem Teamchef Bjarne Riis bei den idealen klimatischen Bedingungen für die Landesrundfahrten Giro d'Italia, Tour de France und Vuelta de Espana trainieren.

Contador unterschrieb im August 2010 einen Zweijahresvertrag bei seinem neuen Rennstall Saxo Bank. Heikel dabei ist, daß gegen den 1982 in Madrid geborenen Spanier, eine provisorische Sperre aufgrund von Einnahme des verbotenen Mittels Clenbuterol vorliegt. Zudem wird er verdächtigt Kontakt mit dem Arzt Eufemiano Fuentes gehabt zu haben und in dessen 'Kartei' als A.C. geführt worden zu sein. Teamchef Bjarne Riis hält zu ihm, da die Dopingvorwürfe noch nicht bestätigt sind. Mit einem Urteil wird frühestens im Februar 2011 gerechnet. Bis dahin wird Alberto Contador ein ganz normales Teammitglied sein.

Nachdem der dreimalige Toursieger bei einer Kontrolle der A und B-Proben auf das verbotene Mittel Clenbuterol positiv getestet wurde, hat er behauptet verunreinigtes Rindfleisch gegessen zu haben. Nun hat der spanische Rinderzucht-Verband Asoprovac eine Klage gegen ihn eingereicht. Auch die Welt Anti Doping Agentur WADA bezweifelt seine Aussage. Sie hat die Metzgerei und den Schlachthof, von denen Alberto Contador sein Rindfleisch bezieht überprüft und keinerlei Hinweise gefunden.

Wer nun ab Sonntag mit seinem Rad auf den Strassen von Fuerteventura radelt, hat die Chance Contador und andere Spitzensportler des Team Saxo Bank auf der Straße zu treffen.

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›