Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen
◀︎
▶︎

Externe Linkempfehlung:

Billigreisen

Unser Fuerteventura Blog ist auch bei folgenden Blog-, RSS- und Feed-Verzeichnissen zu finden:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Bloggeramt.de
RSS Verzeichnis

Anzeige

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.

Der ZDF Fernsehgarten auf Gran Canaria

Von Michael Ludwig, 23.04.2019

Seit Jahren war der ZDF Fernsehgarten on Tour auf Fuerteventura zu Gast. In diesem Jahr zog es den Sender nach Gran Canaria, der Sonneninsel links neben Fuerteventura - wenn man von oben guckt. Über die musikalische Ausrichtung der Sendung muss man nicht diskutieren, die Geschmäcker sind - erfreulicher Weise - verschieden und auch die sonstige Unterhaltung gefällt nicht jedem.

Bei der diesjährigen Ostersendung ist man, seitens Moderation, Musikauswahl und auch sonst, wohl am allgemeinen Geschmack des Publikums angedötscht oder zumindest vorbeigeschrammt und fing sich auf diversen sozialen Kanälen neben Kritik, auch Spott und Häme ein. Ob zu Recht oder zu Unrecht ist schwer zu beurteilen wenn man die Sendung nicht gesehen hat, da man nicht zur Zielgruppe gehört. Betrachtet man heute die Presse rund um den ZDF Fernsehgarten, könnte man den Eindruck haben, das Format zerlegt sich gerade selbst.

Mal schauen wie das so weitergeht - bestimmt wird nächstes Jahr alles anders/besser/wieauchimmer.


Chaos zu Ostern: Streik des Bodenpersonals

Von Michael Ludwig, 20.04.2019

Pünktlich zu den kommenden Osterfeiertagen will das Bodenpersonal an den spanischen Flughäfen streiken. Für den Ostersonntag - 21.04.2019 - und für nächste Woche Mittwoch (24.04.2019) wurde zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Fluggesellschaften weisen darauf hin, dass dies auch die Gepäckabfertigung betrifft. Reisende sollten weitestgehend auf Handgepäck umsteigen. Natürlich immer unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Hangepäckbestimmungen der durchführenden Airlines.

Streik am Flughafen - längere Wartezeiten und Verspätungen sollten einkalkuliert werden

Dieser Hinweis ist zwar nett gemeint, wird aber in der Realität eher zu weiterem Chaos führen als zu einem besseren Ablauf. Der Platz für Gepäck ist in einer Flugzeugkabine doch sehr beschränkt. Die Standardmaße für Handgepäck der meisten Airlines liegen bei ca. 55 cm * 40 cm * 23 cm und um die 8 Kilo Gewicht. Wer also nicht nur mit der Badehose und Schläppchen reist, der könnte ein Problem bekommen.

Da Verspätungen beim Gepäck zu erwarten sind, sollte man das Handgepäck sinnvoll zusammenstellen, um für ein oder zwei Tage gewappnet zu sein. Informationen finden betroffene Reisende auf den Websites der Fluggesellschaften oder der Reiseveranstalter.


Auge in Auge mit einem Filmstar

Von Michael Ludwig, 23.02.2019

So wirklich berühmte Berühmtheiten hat Fuerteventura eigentlich nicht zu bieten. Das Duo Baccara wurde auf Fuerteventura entdeckt - die Älteren erinnern sich. Und das war es im Großen und Ganzen auch schon. Doch es gibt einen, der es auf die große Leinwand von Hollywood geschafft hat.

weiterlesen ›


Aufräumen in Antigua und Caleta de Fuste

Von Michael Ludwig, 23.02.2019

Bereits seit Anfang Februar wird in den Städten Caleta de Fuste und Antigua aufgeräumt. 32 Mitarbeiter, die Dank eines neuen Beschäftigungsplans eingestellt wurden, kümmern sich darum, Abfälle und Unrat einzusammeln.

Die Abteilung für Parks und Gärten der Gemeinde Antigua wird aber nicht nur die beiden größeren Ortschaften durch ihre Arbeit verschönern, sondern von Ort zu Ort 'wandern' um die Gemeinde herauszuputzen. Eine sinnvolle Arbeit, um die Schönheit und Sauberkeit der Gemeinde zu gewährleisten.


Straßenkarneval Puerto del Rosario

Von Andrea Robers, 23.02.2019

Schon seit einigen Tagen wird der Karneval in der Inselhauptstadt von Fuerteventura lautstark ausgerufen. Heute ist es dann soweit, der Karneval geht auf die Straße. Um 18:30 Uhr treffen sich die Jecken an der Plaza Paéz zu einer lustigen Karnevalsparade anlässlich der 'Geburt der Sardine'.

Um 20:00 Uhr wird dann im Auditorium Insular der Karneval 2019 höchst offiziell verkündet. Musikalisch begleitet von 'Las Menopáusicas' y 'Majo y Limpio'. Gegen 23:00 Uhr beginnt dann aud der Plaza de la Iglesia das erste große Fest des Grabtuches mit der Band 'El Combo Dominicano' und 'DJ Cat'.

Die Zeitangaben sind kanarisch leger zu betrachten, also nicht minutiös zu werten.


H & H Touristik: Abreisen bis Ende April möglich

Von Andrea Robers, 22.02.2019

Der Insolvenzverwalter, der zahlungsunfähigen H & H Touristik, teilte heute mit, dass es gelungen sei eine Regelung zu finden nach der Reisen mit einem Abreisedatum bis 30.04.2019 gesichert seien. Es sei jedoch möglich, dass einige Reisen abgesagt werden müssen. Die Hanse Merkur Reiseversicherung gewährleistet die Finanzierung.


Verläßt Ryanair die Kanaren?

Von Michael Ludwig, 22.02.2019

Ryanair boomt nicht mehr so in Spanien, wie erwartet. Daher hat die Fluggesellschaft eine Studie erarbeitet die das geminderte Wachstum betrachtet. Auch die Kanarischen Inseln spielen dabei eine Rolle.

weiterlesen ›


Richtiges Verhalten bei kritischer Seewetterlage

Von Michael Ludwig, 19.02.2019

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle hat eine Liste veröffentlicht, die erklärt, wie man sich bei kritischen Seewetterlagen richtig verhält. Diese Liste ist primär für die Einwohner der Inseln gedacht, gibt aber auch Urlaubern einige gute Tipps an die Hand.

weiterlesen ›


H & H Tourisitk: Abreisen bis Ende Februar gesichert

Von Andrea Robers, 19.02.2019

Der insolvente Reiseveranstalter H & H Touristik teilt mit, dass Pauschalreisen mit einem Abreisedatum bis zum 28.02.2019 gesichert sein. Gemäß Aussage des Insolvenzverwalters arbeite man daran später beginnende Reisen ebenfalls sicherzustellen.


DER Touristik Germania Umbuchungen im Plan

Von Michael Ludwig, 19.02.2019

Der ebenfalls von der Insolvenz der Germania betroffenReiseveranstalter DER-Touristik vermeldet, dass die Umbuchung der Pauschalurlauber auf andere Fluggesellschaften nach Plan läuft. Über 80 % der Reisenden wurden bereits auf Alternativen umgebucht. Nach Auskunft des Reiseveranstalters, die größte Umbuchungsaktion in der über 100 jährigen Geschichte des Unternehmens.

Trotz der Herkulesaufgabe, wird es nicht möglich sein, alle Passagiere auf Wunschflüge umzubuchen, da - natürlich - eine Abhängigkeit zu den Flugplänen der Airlines besteht und momentan die Kapazitäten neu eruiert werden müssen. 


‹ zurück zur ersten Seite

ältere Beiträge lesen ›

Anzeige