Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Der Norden bringt dem Süden die Sonne.

Von Andrea Robers, 22.02.2014

Das Wetter ist ja momentan im Süden von Fuerteventura nicht so dolle. Heute mittag sah es in Costa Calma am Strand ziemlich genau so aus:

fuerteventura fuerte blog

Also eher so hellgrau in dunkelgrau. Aber es scheint bald so als wenn es morgen besser würde. Aus dem Norden (wo es die letzten Tage gar nicht so schlecht gewesen sein soll, sagt zumindest Machtheld von Fuerteventura Dog Rescue) kommt der blaue Himmel in den Süden. In Jandia sah das dann heute nachmittag sehr beeindruckend aus, wie 'Gut' versucht 'Böse' zu verdrängen:

fuerteventura fuerte blog

Mit ein bisschen Glück kann man sich dan morgen bei schönstem Sonntagswetter ein bisschen Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder einfach nur mal wieder den blauen Himmel geniessen für den Fuerteventura eigentlich so bekannt ist. So sieht er üblicherweise aus:

fuerteventura fuerte blog

Artikelansicht ›

» facebook


Neues Jahr. Neuer Look.

Von Michael Ludwig, 22.02.2014

Inzwischen ist es fast schon eine Tradition, dass sich die Optik von fuerteinfo.net kurz vor oder nach dem Jahreswechsel ändert. So ist es auch heute wieder einmal passiert, dass die neue Optik online gegangen ist.

Erfreulicher Weise ohne große Probleme. Darauf dann nachher erstmal ein kühles 'Sankt Michael'...

fuerteventura fuerte blog

Wobei - wie Frau fuerteinfo.net berichtet - eine Heiße Schokolade wohl angebrachter wäre. Angesichts der eher mauen Temperaturen und der himmelstechnisch eher grauen Umgebungsbeleuchtung.

Artikelansicht ›

» facebook


Olimpo. Aufgegeben.

Von Andrea Robers, 19.02.2014

Während Morro Jable sich tapfer aufrecht hält, hat es in Jandia eine neue Restaurantschließung gegeben. Seit gut einer Woche bleibt es im Olimpo dunkel. Statt Live-Musik gibt es dort bald - so die Gerüchte - eine Einkaufsgelegenheit für Parfüms und Accessoires.

fuerteventura fuerte blog

In ein paar Monaten soll eröffnet werden und die umliegenden Restaurants und Geschäfte sehen die Sache daher eher positiv, folgt man doch einhellig der Milchmädchenrechnung: Mehr Menschen = mehr Gäste = mehr Umsatz.

Irgendwie scheint der Tellerrand der Hoffnung manchmal besonders hoch zu sein. Über denselben möchte scheinbar niemand schauen müssen. Denn, mal ganz unverbindlich, bevor eine Parfümerie in ein ehemaliges Restaurant einziehen kann, da muss ersteinmal umgebaut werden - monatelang. Und wieviele Erholung suchende Urlauber gönnen sich ein Tässchen Kaffee oder ein gepflegtes Bier direkt neben einer Baustelle? Einer? Zwei?

Artikelansicht ›

» facebook


Der gefallene Stern der Kanaren.

Von Michael Ludwig, 29.01.2014

Im Juni waren wir noch zu Gast in einer der Villen des Stella Canaris - kurz nach unserer Abreise war dann Schluß mit dem einstigen strahlenden Stern der Kanaren. Ab Juli 2013 bis auf weiteres geschlossen hieß es an der Rezeption. Das es so passieren würde zeichnete sich bereits ab - nur noch sporadischer Zimmerservice, bedrücktes Personal und irgendwie viel zu wenige Mitarbeiter für viel zu viele Aufgaben. Fünf Monate später - Anfang November 2013 - haben wir die Gelegenheit genutzt und sind einfach einma mal mit der Kamera über den umgekippten Zaun am Hintereingang gewatschelt...

weiterlesen ›

» facebook


Seeadler im Hotel gestrandet.

Von Michael Ludwig, 28.01.2014

Bei unserer Tour durch das geschlossene Stella Canaris gab es eine Begegnung der besonderen Art. Auf der Suche nach Fotomotiven haben wir einen ziemlich erschöpften Greifvogel gefunden - und gefunden ist dabei sehr schmeichelhaft ausgedrückt, wäre der Herr fuerteinfo.net doch beinahe auf das arme Tier getreten, das sich hinter einem Baum auf den Boden gekauert hatte...

weiterlesen ›

» facebook


Neuer Inhalt: Rüdis Hodge Podge

Von Michael Ludwig, 27.01.2014

Nach all' den Jahren haben wir es im letzten November endlich geschafft und haben bei Rüdis Hodge Podge nicht nur getratscht und T-Shirts gekauft, sondern wir haben endlich auch mal ein paar Fotos gemacht um Rüdis Hodge Podge vorstellen zu können.

Eigentlich muss man das gar nicht mehr, denn Rüdis Hodge Podge ist schließlich ein alteingesessenes Unternehmen - an der Avenida del Saladar, zwischen Tortuga Bar und dem ehemaligen Stella Canaris. Doch gibt es natürlich einen besonderen Anlass, die neue Kollektion.

fuerteventura fuerte blog

Lange waren die Motive in der Entwicklung, lange hat es gedauert bis die ersten Muster verfügbar waren, aber jetzt endlich kann man sie kaufen die Shirts mit der Tortuga Boba - der 'verrückten' Schildkröte.

Mehr Infos über Rüdis Hodge Podge gibt es im Bereich Einkaufen auf Fuerteventura…

Artikelansicht ›

» facebook


Neue Jahresplaner 2014 online

Von Andrea Robers, 18.01.2014

Huiuiui. Da hängen wir zeitlich aber etwas hinterher mit unseren Jahresplanern. Wie dem auch sei, seit heute sind sie online und können ind der fuerteinfo Download Zone heruntergeladen werden.

fuerteventura fuerte blog

Ab sofort ist die Fuerteventura Urlaubsplanung also wieder stilecht möglich. Und bald gibt es dann auch eine ganz, ganz neue 2014er Version von fuerteinfo.net.

Artikelansicht ›

» facebook


Keine Kunst im Kreisverkehr mehr

Von Michael Ludwig, 12.08.2013

Tja, so ist es wenn der infrastrukturelle Fortschritt sich seine Schneisen bahnt. Dann ist kein Platz mehr für die Kunst. Das ist auf Fuerteventura nicht anders als anderswo auf diesem Planeten. In der Nähe von Costa Calma wird seit einigen Monaten, oder sind es schon Jahre, heftig an einer neuen Umgehungsautobahn - oder sowas in der Art - gebaut. Kurz vor Costa Calma stand eines der beeindruckensten Kunstwerke im Kreisverkehr, dass die Insel zu bieten hatte:

fuerteventura kunst im kreisverkehr

An der Abzweigung nach La Pared gibt es jetzt keine 'Kunst im Kreisverkehr' mehr, dort sieht es nun seit längerem so aus:

fuerteventura keine kunst im kreisverkehr mehr

Dafür hat man nun eine Art doppelten, in sich verschlungenen Kreisverkehr, auch irgendwie eine Art Kunst, nur ohne entsprechendes Kunstwerk.

Naja, war ja sowieso nur eine Kopie von dem 'Dingauf Lanzarote', breite Strassen sind in einem Biosphärenreservat eh' viel wichtiger als Kultur.

Artikelansicht ›

» facebook


Glückliche Gesichter dank Schokoladen Soufflé

Von Michael Ludwig, 12.08.2013

Wir machen ja gar keinen Hehl daraus, das La Strada in Morro Jable ist definitiv eines unserer Lieblingsrestaurants auf Fuerteventura, wenn nicht sogar das Lieblingsrestaurant.

Das liegt nicht nur an der guten Qualität von Speisen, Getränken und Service sondern seit einiger Zeit auch an einer der Nachspeisen im Besonderen: Das Schokoladen-Soufflé. Einfach ein Muss, denn es macht einen richtig glücklich, wenn man es gegessen hat. Machmal sogar glücklich und etwas übermütig, wie das nachfolgende Bild von Frau fuerteinfo.net mit Simone und Mehmet verdeutlicht.

fuerteventura la strada glueckliche gaeste

Das Objekt der Begierde gibt es immer dienstags, oder nein war es freitags, moment eher mittwochs, hmmm am Besten man geht jeden Tag ins La Strada um zu Essen, dann kann man es mit etwas Glück ganz sicher bekommen. So sieht es aus - und - es schmeckt noch viel besser.

fuerteventura schokoladen souffle la strada

Fotografiert, mit, vor Vorfreude zitternden Händen, in romantischem Halbdunkel im La Strada...

Artikelansicht ›

» facebook


Stella Canaris Katzen brauchen dringend Hilfe.

Von Michael Ludwig, 04.08.2013

Seit einiger Zeit hat das Stella Canaris in Jandia den Betrieb - sagen wir mal - eingestellt. Der Ruf des einstigen Sterns der Kanaren auf Fuerteventura hat in den letzten Jahren sehr gelitten - nicht zuletzt wegen der maroden Qualitäten von Unterbringung und Service. Nichtsdestotrotz sind wir in den letzten Jahren immer wieder dorthin. Das hatte im Prinzip einen Grund, den da:

fuerteventura fuerte blog

Kater Rodriguez und seine Kumpels und Kumpelinen, die das Stella Canaris bewohnen. Dank der Pleite haben die Katzen und auch die anderen Tiere des Stella Canaris ein gewaltiges Problem: Hunger und Durst.

Zur Zeit kümmert sich die Tierhilfe Fuerteventura e.V. um die Versorgung der Katzen. Man hat drei Futterstellen aufgestellt, an denen die Tiere mehrmals täglich 'verpflegt' werden.

Das kostet Geld und dafür benötigt man dringend Geldspenden! Damit kann sich der ein oder andere dann auch mal für die Schmuseeinheiten bedanken, die Rodriguez und Kumpanen verteilt haben. Geldspenden bitte direkt an den Tierhilfe Fuerteventura e.V. mit Verwendungszweck 'Futterstellen FUE'.

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›