Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Busse, Mietwagen, Taxen, Schiffe und Fähren...

Mietwagen

Erfahren Sie Fuerteventura selbst mit dem Mietwagen...

Taxi fahren auf Fuerte

Unterwegs mit dem Omnibus und anderen inseltypischen Verkehrsmitteln...

Öffentlicher Nahverkehr

Unterwegs mit dem Omnibus und anderen inseltypischen Verkehrsmitteln...

Busfahrpläne, Linien und Preise

Schiffe und Fähren

Die wichtigsten Schiffsverbindungen im Überblick...

Fuerteventura Mietwagen

Online Live-Preise, Mietwagen-Tipps, Autovermietungen auf Fuerte...

Öffentlicher Nahverkehr auf Fuerteventura

Fuerteventura mit dem Omnibus oder Taxi?

Alle Ortschaften, aber auch fast alle Dörfer sind an das Liniennetz der Busgesellschaft angeschlossen. Es ist allerdings nicht ratsam, mit Linienbussen die Insel zu umrunden und erkunden.

Linienbus Flughafen auf Fuerteventura

Der zeitliche Aufwand wäre schlicht zu hoch: Die Busse fahren lange und nicht überall hin, zudem sind sie entweder überpünktlich oder ein wenig zu spät.

Taxen in Corralejo

Fahrpläne der Busse bekommen Sie an fast allen Hotelrezeptionen oder in den Touristik-Informationsbüros der Insel bzw. den Fremdenverkehrsämtern. Bushaltestellen lassen sich durch die Schilder mit der Aufschrift 'Bus' erkennen oder durch die Wartehäuschen, die es mittlerweile an fast allen Haltestellen gibt. Zwischen 6.00 und 21.30 Uhr, von Montag bis Samstag verkehren die Busse regelmäßig. Sonntags seltener und dann meist nur in Richtung Flughafen.

Linienbus auf Fuerteventura

Von Puerto del Rosario (Hauptstadt) fahren alle Buslinien in die kleinen und größeren Ortschaften. An der Kreuzung 'Avenida de la Constitución' und der Straße 'Juan de Betancourt' (in Nähe des Flughafens) befindet sich diese Haltestelle. Die Busse fahren stündlich nach Caleta de Fustes und Corralejo.

Von Corralejo fährt ein Linienbus alle 30 Minuten nach Puerto del Rosario und von Morro Jable aus elfmal täglich in der Zeit von 6.00 bis 19.00 Uhr. Sonntags viermal. Von Caleta de Fustes fährt ein Bus stündlich nach Puerto del Rosario in der Zeit von 7.30 - 21.30 Uhr.

Linie Route
1 Puerto del Rosario über Casillas del Angel, Antigua, Tuineje, Gran Tarajal, Tarajalejo, La Lajita, Costa Calma, Hotel Los Gorriones, Playa Esquinzo, Hafen Morro Jable
2 Puerto del Rosario über Casillas del Angel, Tefir, Valle de Sta. Inés, Betancuria, Vega de Rio Palmas
3 Puerto del Rosario über Hospital, Flughafen, El Matorral, Caleta de Fuste
4 Pájara über La Pared, Costa Calma, Hotel Los Gorriones, Barranco de los Canarios, Playa Esquinzo, Morro Jable, Hafen Morro Jable
5 Costa Calma über Hotel Los Gorriones, Playa Esquinzo, Morro Jable, Hafen Morro Jable
6 Puerto del Rosario über Parque Holandés, Hotels Tres Islas, Corralejo, Hafen Corralejo
7 Puerto del Rosario über Tetir, La Matilla, Tindaya, La Oliva, Villaverde, Corralejo, Lajares, El Roque, El Cotillo
8 Corralejo über Villaverde, La Oliva, Lajares, El Roque, El Cotillo
9 Pájara über Tuineje, Gran Tarajal, Tarajalejo, La Lajita, Costa Calma, Los Gorriones, Barranco de los Canarios, Playa Esquinzo, Morro Jable
10 Puerto del Rosario Flughafen über Gran Tarajal über Costa Calma, Morro Jable
11 Tuineje über Tesejerague, El Cardón, La Lajita
12 Gran Tarajal nach Las Playitas
13 Pájara über Tuineje, Gran Tarajal, Giniginamar, Tarajalejo, La Lajita
25 La Lajita über Zoo La Lajita, Costa Calma, Barranco de los Canarios, Playa Esquinzo, Morro Jable

Örtlich begrenzte Buslinien gibt es seit Juni 2002 in den Orten Morro Jable, Playa Matorral, Playa Las Gaviotas, Playa Esquinzo, Costa Calma und La Lajita. An jeder größeren Hotelanlage halten diese Buslinien und bringen Sie zu jeden wichtigen Punkt und den Stränden der Ortschaften. Diese Haltestellen erkennen Sie an den gelb und blau gestreiften Bordsteinkanten der Straßen.

Geländewagen mieten auf Fuerteventura

Man kann Fuerte auch mit dem Taxi 'erfahren'. Die Taxifahrer auf Fuerteventura sind ehrlich und bieten einen guten Service, trotzdem sollte man eine gesunde Skepsis mitbringen, denn der ein oder andere Taxifahrer könnte Ihre Ortsunkundigkeit ausnutzen. Zu erkennen sind die Taxen u.a. mit einem Schild (Servicio Público = Öffentlicher Dienst) vorne im Wagen. An den Taxiständen gelten meistens Festpreise für die beliebtesten Touristenziele, für die kurzen Strecken zwischendurch, nicht unbedingt. Hier ist dann auch Ihr Verhandlungsgeschick gefragt.

Ein wichtiger Tipp für die Nachtschwärmer: Nachts fahren in einigen Gebieten keine Taxen!