Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Fuerteventura, Europas Strandparadies...

Grandes Playa de Corralejo

Schwimmen, Kiten und Sonnen mit Blick auf Los Lobos..

Strände von El Cotillo

In El Cotillo im Norden gibt es einige schöne Strände zum baden und kiten...

Playa del Castillo
Los Lagos de Cotillo

Playa de Costa Calma

Sonnenbaden an der Playa Barca...

Playa de Tarajalejo

Der schwarze Lavasandstrand...

Playa de Sotavento

Das Surferparadies mit Lagune...

Playa de Giniginamar

Die herbe Schönheit der dunklen Strände...

Puerto de la Cruz

Die herrlich einsame, natürliche Strandlandschaft...

Punta de Jandia

Die Strände am südlichsten Zipfel der Insel...

Jandia - Morro Jable

Kilometerlange Sandstrände, ideal für Strandläufer, Surfer etc...

Playa de Esquinzo

Der feine und felsige Sandstrand von Esquinzo - Butihondo...

Playa de Cofete

Endlose Sandstrände an manchmal rauher See...

Playa de La Pared

Strand zwischen Klippen und Felsen am Playa de Viejo Rey...

Playa de Ajuy

Beeindruckend, dunkel aber leider auch gefährlich...

Playa de Pozo Negro

Lavasand mit Kies an altkanarischer Fundstätte...

Playa de Gran Tarajal

Langer Lavasandstrand nah am Hafen...

El Salmo

Einsamer Natursandstrand...

Playa de Caleta de Fuste

Baden, Sonnen und Tauchen im Norden Fuerteventuras...

Playa de Puerto de la Cruz.

Verschlafene Ortschaft mit schmalem Sandstrand.

Die kleine überschaubare Ortschaft Puerto de La Cruz, auch genannt Puertito de la Cruz, liegt an der Westspitze von Fuerteventura, in unmittelbarer Nähe vom Faro de Jandia. Es wohnen hier sehr wenige, da dieser aüßerste Teil der Insel sehr rauh, kalt und windig sein kann.

Playa de Puerto de la Cruz

Hier finden Sie überall einsam gelegene Buchten, teilweise aus hellem Sand oder aus dem dunklen Lavasand mit groben Kiessteinen. Empfehlenswert zum Entspannen nach der Ausflugstour.

Puerto de la Cruz

Trotzdem hat der kleine Ort zwei Hafenmolen und einen eigenen Hafen "Puertito". Es liegt ja auch nah dem Ort einen eigenen Hafen zu erteilen, denn übersetzt heißt Puerto de la Cruz: Hafen des Kreuzes. Da darf ein eigenes Windrad schliesslich auch nicht fehlen. Ein Restaurant gibt es auch, hier können die hungrigen Besuchern von Punta de Jandia etwas essen und trinken gehen.

Puerto del Cruz

Die Ortschaft ist über eine 20 km lange Schotterpiste von Morro Jable auf Fuerteventura aus zu erreichen.