Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Fuerteventura, Europas Strandparadies...

Grandes Playa de Corralejo

Schwimmen, Kiten und Sonnen mit Blick auf Los Lobos..

Strände von El Cotillo

In El Cotillo im Norden gibt es einige schöne Strände zum baden und kiten...

Playa del Castillo
Los Lagos de Cotillo

Playa de Costa Calma

Sonnenbaden an der Playa Barca...

Playa de Tarajalejo

Der schwarze Lavasandstrand...

Playa de Sotavento

Das Surferparadies mit Lagune...

Playa de Giniginamar

Die herbe Schönheit der dunklen Strände...

Puerto de la Cruz

Die herrlich einsame, natürliche Strandlandschaft...

Punta de Jandia

Die Strände am südlichsten Zipfel der Insel...

Jandia - Morro Jable

Kilometerlange Sandstrände, ideal für Strandläufer, Surfer etc...

Playa de Esquinzo

Der feine und felsige Sandstrand von Esquinzo - Butihondo...

Playa de Cofete

Endlose Sandstrände an manchmal rauher See...

Playa de La Pared

Strand zwischen Klippen und Felsen am Playa de Viejo Rey...

Playa de Ajuy

Beeindruckend, dunkel aber leider auch gefährlich...

Playa de Pozo Negro

Lavasand mit Kies an altkanarischer Fundstätte...

Playa de Gran Tarajal

Langer Lavasandstrand nah am Hafen...

El Salmo

Einsamer Natursandstrand...

Playa de Caleta de Fuste

Baden, Sonnen und Tauchen im Norden Fuerteventuras...

Grandes Playa de Corralejo.

Absolute Traumstrände in einer Dünenlandschaft.

Blick auf die Insel Los Lobos vor Corralejo

Corralejo liegt im Norden von Fuerteventura und hat einen der schönsten Strände der kanarischen Ferieninsel. Die Strände sind aus weißem, feinen Sand und inmitten einer weitläufigen geschützten Dünenlandschaft gelegen.

Wanderdünengebiet El Jable auf Fuerteventura

Die Strände Playa Bajo Negro, Playa de los Matos, Playa del Morro, Playa del Medano und Playa del Pozo befinden sich direkt im bekannten Naturschutz- und Dünengebiet Parque Natural de Corralejo. An der nah gelegenen Küstenstrasse fährt die Guardia Civil Streife, um über die Einhaltung der Naturschutzgesetze zu wachen. An das 20 qkm große Dünengebiet grenzt die große Wanderdüne El Jable an.

Steinburgen für FKK auf Fuerteventura

Wer eher die FKK Kultur sucht, findet nah des Playa del Pozo die Gelegenheit dazu, sich nahtlos und natürlich nackt zu bräunen. Die für Fuerteventura typischen Steinburgen befinden sich direkt am Strand und am türkisblauen Atlantik.

Playa Bajo Negro in Corralejo

Von den atemberaubenden hellen Sandstränden in Corralejo auf Fuerteventura können Sie die nahe Insel Los Lobos und - bei gutem Wetter - auch die Südspitze von Lanzarote sehen. Wenn Sie genug vom Sonnenbad haben sollten, fahren Sie doch einfach mal zum Hafen und machen eine Tour mit dem Glasbodenschiff.

Der schönste Strandabschnitt ist Playa Bajo Negro. Von hier aus können Sie in Ruhe den Kitern, der dort ansässigen Kiteschule, zuschauen. Hier ist der Atlantik jedoch ein wenig wilder.

Kiteschule in Corralejo am Hotel RIU Tres Islas

Die Strände gleichen einer Wüstenlandschaft mit kleinen Sandhügeln und gehen flach ins Wasser. Liegenverleih gibt es so nicht - es sei denn Sie sind Hotelgast im Riu Tres Islas oder Riu La Oliva. Die Hotels liegen direkt am Strand, neben der großen Wanderdüne.