Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Auf Fuerteventura gibt es einiges zu sehen...

Piratenhöhle in Ajuy

Werden Sie zum Abenteurer in Ajuy

Lavahöhle Cueva del Llano

Erforschen Sie die Lavahöhle bei Villaverde auf Fuerteventura

Fundstätte La Atalayita

Auf den Spuren der Ureinwohner bei Pozo Negro

Museen auf Fuerteventura

Besuchen Sie die unterschiedlichen Museen von Fuerteventura

Archäologisches Museum
Museum Doctor Mena
Ecomuseo la Alcogida in Tefia

Las Salinas del Carmen

Salzgewinnungsanlage und Museum

Leuchttürme auf Fuerteventura

leuchttürme gibt es auf Fuerteventura einige, hier finden Sie die schönsten

Faro de Jandia
Faro de Toston
Faro de la Entallada

Kirchen und Kapellen auf Fuerte

Barocke Altare, verzierte Holzportale und Ölgemälde

Die Mühlen auf Fuerteventura

Die Energiequellen und Arbeitsplätze der Vergangenheit

Grandes Dunas de Corralejo

Das traumhafte Dünengebiet bei Corralejo mit Blick auf Los Lobos

Die Villa Winter in Cofete

Vom Einfamilenhaus zum spekulativsten Ort der Insel Fuerteventura

Bronzestatuen Ayose und Guize

Die Könige von Fuerteventura

Der Stausee Embalse las Penitas

Am fruchtbaren Tal Vega de Río Palmas

Schiffswrack American Star

Ein Stück Blech in der Brandung, Ausflugsziel der besonderen Art

Geschichte der American Star 1
Geschichte der American Star 2

Fuerteventuras Salz

Salzgewinnungsanlage Las Salinas, Museo del Sal

Nah bei Caleta de Fuste auf Fuerteventura liegt der kleine Ort Las Salinas und die Salinen El Carmen. Hier befindet sich die, um 1910 gebaute, Salzgewinnungsanlage Salinas de el Carmen. Damals gewannen die Einwohner von Fuerteventura in den Salinen das nötige Salz um ihre Nahrungsmittel haltbar zu machen.

Walskelett

Das Salz war zudem ein wichtiges Exportgut für die Kanareninsel. Auch heute wird von einigen Einwohnern auf Fuerteventura Salz für die Konservierung von Fischen, Meerestieren und Fleisch aus Tradition genutzt.

Museo de la Sal

Las Salinas de el Carmen ist die einzige übergebliebene Salzgewinnungsanlage der kanarischen Urlaubsinsel in der bis 1980 noch Salz aus dem Atlantik gewonnen wurde. In den, mit Salzwasser gefüllten, Meerwasserbecken (Solebecken) können Besucher die verschiedenen Stadien der Salzgewinnung anschauen.

Salz wird gewonnen, indem das Salz aus dem Meerwasser neben den Becken angehäuft und von der Sonne getrocknet wird und - je nach Trockenzustand - entnommen wird.

Museo de la Sal

Zu Demonstrationszwecken ist die Salzgewinnungsanlage erhalten worden, auch um die Salzgewinnung nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Das Salzmuseum befindet sich direkt bei den Salinen und am Atlantik. Die Anlage ist hübsch angelegt und ein 20 Meter langes Walskelett schmückt die Museumsanlage.

Solebecken und Salzgewinnung

Die Besucher des Museo de la Sal (Salzmuseum) werden durch die Geschichte des Salzes geführt. Erklärung über die Geschichte und Kultur des Salzes, Salzhandel, das Ökosystem, Aufgaben eines Salzsieders und Export des kostbaren Guts von Fuerteventura werden den Besuchern, durch Bilder und Führungen durch die unterirdische Tunnelanlage sowie den Rundgang in der Aussenanlage erklärt.

Salzgewinnungsanlage

Das Salzmuseum Museo de la Sal ist von großer kultureller Bedeutung, mit einem völkerkundlichen Hintergrund und von ökologischem Interesse. Gelegen an der FV-2 Richtung Süden kurz nach dem Golfplatz Salinas de Antigua und dem Ferienort Caleta de Fuste.

Anschrift: Las Salinas del Carmen, 35611 La Antigua, Fuerteventura - Spain.

Öffnungszeiten sind dienstags bis samstags jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sonntags und montags ist geschlossen. Der Eintrittspreis beträgt 5,00 € inklusive Infomaterial.