Vega de Rio Palmas auf Fuerteventura.

Vega de Rio de Palmas und sein fruchtbares Tal.

Vega de Rio Palma auf Fuerteventura

Die kleine Bauersiedlung Vega de Rio de las Palmas findet man ein paar Kilometer von Betancuria entfernt. Vega de Rio Palma (volksmdl.) liegt an einem fruchtbaren Tal, dem Barranco de las Penitas und dem Stausee, im Inselzentrum von Fuerteventura. Das palmenreiche Tal wird von dem nahen Gebirge mit Bergwasser fruchtbar gehalten.

Stausee Embalse de las Penitas auf Fuerteventura

Im einwohnerarmen Ort geht es beschaulich zu und wenn sich ein Tourist mal verirrt, dann wegen des Stausees Embalse de las Penitas. Er wurde 1942 erbaut um das karge Umland zu bewässern und die Nutztiere zu ernähren. Heute dümpelt der kniehohe Stausee nur noch vor sich hin und dient Zugvögeln und Greifvögeln als Nistplatz und Tränke. Er ist einer von 3 Stauseen auf Fuerteventura.

Vega de Rio de las Palmas auf Fuerte

Hinter dem Stausee am Barranco de las Penitas befindet sich eine kleine, nicht unbedeutende Kapelle, die Ermita de la Pena. Ein weiteres Touristenziel in der kargen Gegend von Fuerteventura. Damals fand man im 17. Jahrhundert die Marienfigur Virgen de la Pena wieder die zuvor bei einem Piratenangriff im Jahr 1593 in dem Barranco von den Einwohnern versteckt wurde.

Stausee Embalse de las Penitas auf Fuerteventura

Ihrem Wiederfinden zu Ehren bauten die Dorfeinwohner die Kapelle als Denkmal. Die 23 cm große Alabasterstaue der Virgen de la Pena ist zu gleich das größte Heligtum von Fuerteventura und befindet sich in der wunderschönen kleinen Dorfkirche von Vega de Rio Palma. Die Öffnungszeiten der Kirche Santuario Virgen de la Pena sind in den Zeiten von 10.30 Uhr - 13 Uhr und von 16 Uhr bis 18.30 Uhr.

Landwirtschaft auf Fuerteventura

Im Winter von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 16 Uhr bis 18 Uhr. Wenn Sie vor Ort sind sollten Sie die Kirche Iglesia de la Virgen de Rio Palmas unbedingt besichtigen. Direkt gegenüber am Kirchplatz befindet sich das mit Michelin Stern ausgezeichnete Restaurante Don Antonio.

Landwirtschaft auf Fuerteventura

Das kleine Dorf Vega de Rio Palma ist zudem beliebt bei Wanderer, denn dort zweigen interessante Wanderwege ab. Eine beliebte Strecke ist der Wanderweg zum Stausee Embalse de la Penita. Er führt durch einen ausgetrocknetes Flussbett vorbei an der heiligen Kapelle Ermita de la Vega de Rio Palmas Richtung Toto. Andere Wanderrouten führen nach Ajuy (9,5 km), Betancuria (6,6 km), Toto (7 km), Pajara (9,5 km) und nach Parra Medina (2,6 km).