Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Allgemeine Infos über die anderen Inseln der Kanaren.

Teneriffa

Teneriffa, ist die größste Insel des Kanaren Archipels. Mehr Infos über Teneriffa:

Freizeit + Ausflugsziele
Land und Leute
Strände, Sport + Genuss

Gran Canaria

Gran Canaria, ist vielleicht die beliebteste der Kanarischen Inseln.

Mehr Infos über Gran Canaria:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Lanzarote

Lanzarote, ist die östlichste Insel der Kanaren.

Mehr Infos über Lanzarote:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Gomera

La Gomera, ist die älteste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

El Hierro

El Hierro, ist die kleinste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Palma

Die Insel mit den zwei Beinamen la Isla Bonita und la Isla Verde.

Mehr Infos über La Palma:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Die Kanarische Insel Lanzarote

Die östlichste Insel der Kanaren, Lanzarote.

Die kanarische Vulkaninsel Lanzarote liegt östlich in der Kanarengruppe und ist die direkte Nachbarinsel von Fuerteventura. Sie befindet sich 140 km von der afrikanischen Küste und 1.000 km vom spanischen Festland entfernt. Die Insel hat eine Fäche von rund 845 qkm, 135.000 Einwohner und soll vor Millionen von Jahren durch Erdverschiebungen und Vulkanausbrüche entstanden sein.

Lanzarote

Lanzarote besticht durch wunderschöne Landschaften, die Strände, den Nationalpark Timanfaya mit den Feuerbergen. Das milde Klima und die durschnittlichen Wassertemperaturen von 19,5 °C fördern die Beliebtheit der Insel. Auf Lanzarote scheint ganzjährig die Sonne, es gibt nur wenige Regentage.

Lanzarote

Seit 1993 ist Lanzarote, aufgrund der Bemühungen im Naturschutz und ökologischem Wirtschaften, Biosphärenreservat der UNESCO. Hier, auf der kanarischen Ferieninsel Lanzarote befinden sich schützenswerte Ortschaften, Naturdenkmäler und Naturschutzgebiete wie u.a. der Parque Nacional de Timanfaya, Parque Natural del Archiepìelago Chinijo, die Feuerberge, das Naturdenkmal Cueva de los Naturistas, die Naturschutzgebiete La Geria und Tenegüíme sowie die Ortschaften Los Jameos und Janubio.

Pflanzen wie Sukkulenten, Wolfsmilchgewächse oder Salzpflanzen wachsen recht spärlich. Tiere wie Geckos, Dromedare oder andere Nutztiere wurden auf Lanzarote eingeführt.

 
Land und Leute von Lanzarote

Vor rund 2000 Jahren kamen die ersten Bewohner auf die Insel. Es war das friedliche und gastfreundliche Berbervolk Maho. Sie ernährten sich von Fischen, Ziegen, Früchten und Erzeugnissen ihrer Landwirtschaft. Wie auf Fuerteventura lebte man vom Ackerbau. Ihre Unterkünfte waren meist flache Steinhütten mit Tierställen oder Höhlen. Felle von Ziegen dienten den Mahos als Bekleidung. Aufgrund der vielen Kaninchen die es zu dieser Zeit auf Lanzarote gab wurden die Ureinwohner auch Conejeros genannt. Traditionelles Kunsthandwerk auf Lanzarote sind das Töpfern, Flechtarbeiten mit Palmenblättern, Stickereien, Häkelarbeiten, Hohlsaumstickereien und Webarbeiten.

Lanzarote

 
Orte und Gemeinden auf Lanazarote

Lanzarote ist in die sieben Gemeinden Arrecife, Tías, Teguise, Haría, San Bartolomé, Yaiza und Tinajo unterteilt. Die Hauptstadt der Insel ist Arrecife, in deren Nähe befindet sich der Flughafen von Lanzarote (ACE). Die größeren Ortschaften und Feriensiedlungen von Lanzarote sind Puerto Calero, Puerto del Carmen, Orzola, Costa Teguise, Playa Blanca, Arrieta sowie die Hafenstadt Arrecife.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Strände und über Kunst und Kultur auf Lanzarote.