Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Allgemeine Infos über die anderen Inseln der Kanaren.

Teneriffa

Teneriffa, ist die größste Insel des Kanaren Archipels. Mehr Infos über Teneriffa:

Freizeit + Ausflugsziele
Land und Leute
Strände, Sport + Genuss

Gran Canaria

Gran Canaria, ist vielleicht die beliebteste der Kanarischen Inseln.

Mehr Infos über Gran Canaria:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Lanzarote

Lanzarote, ist die östlichste Insel der Kanaren.

Mehr Infos über Lanzarote:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Gomera

La Gomera, ist die älteste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

El Hierro

El Hierro, ist die kleinste Kanarische Insel.

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

La Palma

Die Insel mit den zwei Beinamen la Isla Bonita und la Isla Verde.

Mehr Infos über La Palma:

Strände + Freizeit
Kunst und Kultur

Traditionelle Kunst auf La Palma

Kunsthandwerk, Museen und Folklore auf La Palma

Schon den Ureinwohnern bot die Insel La Palma eine Vielfalt von Rohmaterialien zum Verarbeiten ihrer traditionellen Kunsthandwerksarbeiten. Dazu gehören das natürliche Vorkommen und der Abbau von verschiedenen Holzarten, Lehm, Sand, Palmenblättern und Roggenstroh.

Kunsthandwerkliches Geschick wie Korbflechtarbeiten, Töpfern, Messingverarbeitung, Holzschnitzereien und Verarbeitung, Handwerksarbeiten wie die Stickerei, Seidenspinnerei, Häkeln und Webstuhlarbeiten sind über Generationen bis zur heutigen Generation weiter gegeben worden.

Kanarisches Kunsthandwerk

Eine weitere traditionelle Kunst ist die Zigarrenherstellung. Die Bewohner bauten ihren eigenen Tabak bei La Caldera an und verarbeiteten ihn zu genusshaften Zigarren. Es gibt sie in verschiedenen Längen und Grössen und - laut Experten - haben sie einen einzigartigen Geschmack.

 
Folklore und Volksbräuche auf La Palma

Seit 1680 wird alle 5 Jahre zu Ehren der Schutzpatronin von La Palma, die 'Bajada de la Virgen de las Nieves' (Nuestra Senora de las Nieves) eine Fiesta gefeiert. Diese volkstümliche Tradition haben die Palmeros dem Bischof Bartolome G. Ximenes zu verdanken, da es, als er im Jahr 1676 zum ersten Mal La Palma besuchte, gerade eine Dürreperiode gab. Er verordnete daher jedes 5. Jahr eine Heiligenprozzession an, damit die Virgen de las Nieves die Palmeros beschützt.

Die Bajada de la Virgen de las Nieves (Herabkunft der Jungfrau aus dem Schnee) ist seit 1534 die Inselschutzheilige von La Palma. In den 1970er Jahren ist diese Feierlichkeit zur Fiesta de Interes Turistico Nacional (Fest von grossem touristischen Interesse) erklärt worden.

Kanarische Fiestas

Es vergeht auf La Palma kaum eine Woche in der die Bewohner keine Fiesta feiern. Von Ort zu Ort gibt es die unterschiedlichsten lokalen Feste zu Ehren der jeweiligen Heiligen und Schutzpatrone. Dann werden die traditionellen Kostüme angezogen, die Häuser und Strassen geschmückt. Die nächste Ehrung der Jungfrau ist im Jahr 2015.

Feste Feiertage sind der 1.1. Ano Nuevo - der 6.1. Dia de Reyes - der 1.5. Dia del Trabajo - 30.5. Dia de Canarias - 25.7. Santiago Apostol - 5.8. Nuestra Senora de las Nieves - 15.8. Asuncion - 29.9. San Miguel - 12.10. Dia de la Hispandiad - 1.11. Todos los Santos - 6.12. Dia de la Constitucio - 8.12. Immaculada Concepcion - 25.12. Navidad.

Kirchen und Heiligenkult auf La Palma

Neben den volkstümlichen Festen gehört zum Brauchtum der Palmeros auch der kanarische Boxkampf Lucha canaria, der Hirtensprung Salto del Pastor, das Schlagstockspiel Juego del Palo und der traditionelle Viehzugwettbewerb Arrastre de Ganado.

 
Museen auf La Palma

In der Hauptstadt Santa Cruz de la Palma befindet sich das Museo de Insular in einem ehemaligen Franziskanerkloster aus dem 16. Jahrhundert. Das Inselmuseum liegt an der Plaza de San Francisco. Ein weiteres Museum in Santa Cruz ist das Schiffsmuseum an der Plaza de la Alameda.

In Los Llanos können Museumsbesucher im Museo Arquelogico benahoarita (Archäologisches Museum) prähistorisches Verhalten und Fundstücke der Ureinwohner kennen lernen. Für Weinliebhaber bietet das Weinmuseum in Las Manchas Einblicke in den Weinanbau, Produktion, Geschichte und Lagerung.

Der Ort Tazacorte hat ein Bananenmuseum, Los Sauces ein Gofio Museum. Ein Völkermuseum befindet sich in Villa de Garafia.