Kapitel in diesem Thema:


Vor El Hierro brodelt es ganz gewaltig.

Von Michael Ludwig, 12.10.2011

Auf der Kanaren Insel El Hierro rumpelt es ganz gewaltig. Genauer betrachtet rumpelt es unter der kleinsten und jüngsten Insel des kanarischen Archipels. Für La Restinga am Südzipfel wurde die Alarmstufe 'Rot' festgelegt, während für den Rest der Insel 'Gelb' gilt. In der Südregion von El Hierro wird auch mit dem Ausbruch gerechnet - La Restinga wurde sicherheitshalber gestern evakuiert.

Sollte der Vulkan vor El Hierro ausbrechen, so bedeutet dies für die anderen Kanareninseln quasi eine Entwarnung. Der aufgestaute Druck würde durch den Austritt von Magma reduziert und liesse das Risiko des Ausbruchs von weiteren Vulkanen stark zurückgehen.

Man darf nicht vergessen, dass es sich bei den Kanareninseln im Grunde um die Spitzen von Vulkangebieten handelt, die aus dem Wasser ragen. Diese einzelnen Vulkangebiete sind unterseeisch zum Teil mit einander verbunden.

Hoffen wir das Beste für El Hierro, die Bewohner und Gäste, die gerade auf der Insel weilen...


auf facebook teilen…

‹ zurück