Kapitel in diesem Thema:


Miro Ausstellung in Puerto del Rosario.

Von Andrea Robers, 08.09.2010

Ab dem 9. bis zum 29. September 2010 werden Werke des spanischen Surrealisten Joan Miro (1893-1983) in einer umfangreichen Ausstellung auf Fuerteventura, in Puerto del Rosario, präsentiert. Die Zeichnungen und Kunstdrucke zeigen farbenfrohe Motive, sowie seine bekannten Interpretationen der Symbole des Vogels, Mondes und der Sterne. Der katalanische Maler und Grafiker arbeitete mit unkonventionellen Maltechniken und Materialien.

Der Künstler J. Miró, der von 1956 an auf Mallorca lebte, gründete 1975 die Stiftung Fundacion Joan Miró in Barcelona. Eine zweite Stiftung, Fundació Pilar i Joan Miro a Mallorca wurde 1981 gegründet. Hierbei handelt es sich um die Teilschenkung seines Besitzes an die Stadtverwaltung von Palma.

Er sorgte sich um den beginnenden Hotelwachstum aufgrund des steigenden Tourismus und wollte nicht, dass sein Wohnsitz eines Tages Opfer einer Baustelle und von Wolkenkratzern sein würde.

Die Exponate sind in der Almirante Lallermand 30 im Centro de Arte Juan Ismael in Puerto del Rosario, Fuerteventura zu besichtigen. Öffnungszeiten der Ausstellung sind von 10.00 bis 21.00 Uhr.


auf facebook teilen…

‹ zurück