Kapitel in diesem Thema:


Kanarischen Radiosendern drohen Schließungen und finanzielle Nöte

Von Andrea Robers, 14.01.2011

Auf den Kanarischen Inseln Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und La Palma sind lange Zeit Radiosendungen für Einwohner und Touristen ohne offizielle Genehmigung und Lizenzen ausgestrahlt worden.

Nun droht den meisten Urlaubs-Radiosendern die Schließung, darunter auch den vielen deutschsprachigen Radiostationen der Kanaren. Der Grund sei unter anderem die Störung des Flugverkehrs aufgrund des 'Funkverkehrs' der Radiosendungen.

Das erste Opfer ist der Radiosender Gigante auf Gran Canaria. Dieser soll wegen fehlender Lizenz 60.000 Euro Strafe zahlen.


auf facebook teilen…

‹ zurück