Kapitel in diesem Thema:


Die Flugverkehrssteuer und Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 19.10.2010

Wie sinnvoll so eine Flugverkehrssteuer ist, darüber kann man sicher vortrefflich streiten. Fest steht aber jetzt schon, dass es vor allem die kleineren Flughäfen in grenznahen Regionen trifft. Einer von diesen Airports ist der Flughafen Niederrhein bei Weeze (NRN). Dieser liegt nur wenige Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt und wurde gerne von Reisenden aus dem Ruhrgebiet oder eben den Niederlanden als Alternative zu den 'Großen' genutzt.

Von Weeze aus kann man auch nach Fuerteventura fliegen, Hamburg International und RyanAir sind dort stationiert.

Zumindest Hamburg International hat jetzt beschlossen, den Airport Weeze zum Jahresende zu verlassen und keine Flüge mehr von dort aus anzubieten. Aber auch RyanAir überdenkt das Engagement am Niederrhein. Die Airlines fliegen bis dato mehrmals wöchentlich nach Fuerteventura. Ab Januar 2011 wird diese Strecke dann voraussichtlich nur noch von RyanAir bedient.


auf facebook teilen…

‹ zurück