Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:


Flughäfen in Deutschland werden bestreikt.

Von Michael Ludwig, 27.03.2012

Seit den frühen Morgenstunden werden die grossen Flughäfen in Deutschland von ver.di bestreikt. An den Airports Düsseldorf, Frankfurt, München, Köln und Berlin geht nicht mehr allzu viel. Während Lufthansa einen Flug nach dem anderen streicht, behauptet AirBerlin bisher so gut wie nicht betroffen zu sein. Diejenigen Fluggäste, die bereits auf dem Weg in den Osterurlaub sind und nicht Linie fliegen, sollten sich unbedingt mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung setzen, wohin gegen Geschäftsreisende vorzugsweise direkt die Fluggesellschaft kontaktieren sollten.

Da die angekündigten Warnstreiks noch einige Stunden dauern werden, ist mit weiteren Störungen des Flugverkehrs zu rechen. Lufthansa (01805-805805) und AirBerlin (01805-737800) haben kostenpflichtige Service-Rufnummern eingerichtet, schweigen sich auf Ihren Websites aber mehr oder weniger aus. Ein Blick auf die virtuelle Anzeigentafel auf den Websites der Flughäfen ist meist eh' informativer: Düsseldorf (Streik von 8:00 - 14:00 Uhr), Köln (Streik von 0:00 - 10:00 Uhr), Frankfurt (Streik von 5:00 - 14:30 Uhr), München (Streik von 6:00 - 14:00 Uhr), Berlin (Streik von 5:30 - 12:00 Uhr) und Stuttgart (Streik von 6:00 - 11:00 Uhr)…


auf facebook teilen…

‹ zurück