Kapitel in diesem Thema:


Programm zur Förderung der Artenvielfalt

Von Andrea Robers, 19.02.2012

Um einheimische Pflanzen auf Fuerteventura zu kultivieren, bietet die Pflanzenschutzabteilung der Kanareninsel das Programm zur Verbreitung von sieben ausgewählten endemischen Pflanzen an.

Ziel ist es, Fuerteventura in ausgewählten Regionen zu begrünen, um so die kanarische Flora weiter zu verbreiten und zu erhalten. In den staatlichen Gärtnereien von La Oliva und, der ehemaligen Inselhauptstadt, Betancuria werden junge Pflanzen der folgenden, ausgewählten Pflanzenarten heran gezüchtet: Tababais dulces, Tababais Salvajes, Palmeras Canarias, Jorjados, Dragos, Cardones und Espercieros.

Schulen sowie öffentliche Einrichtungen und Nachbarschaftsverbände der Gemeinden können die Pflanzen bei der Umweltabteilung anfordern. Die Setzlinge können auch von Privatpersonen im Rahmen des Programmes angefordert werden. Informationen gibt es bei der Pflanzenschutzabteilung der Inselregierung von Fuerteventura.


auf facebook teilen…

‹ zurück