Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:


Der Versuchsbauernhof El Pozo startet Projekt Feigenbaum.

Von Andrea Robers, 16.08.2010

Der Versuchsbauernhof El Pozo bei Pozo Negro auf Fuerteventura hat am Wochenende 80 zarte Pflänzchen unterschiedlicher Gattungen von Feigenbäumen angepflanzt. Das Projekt soll Klarheit bringen welche Feigenbäume unter den Wachstumsbedingungen auf Fuerteventura wieder gedeihen und Früchte tragen werden.

fuerteventura fuerte blog

Wenn der Test erfolgreich abschliesst, sollen den einheimischen Landwirten die Bepflanzung mit den entsprechenden Feigenbäumen empfohlen werden, denn schliesslich wuchsen schon früher Feigenbäume auf den Kanaren. Die Feigenfrucht kann sowohl getrocknet, als auch in frischer Form verarbeitet und verwendet werden. Getrocknete Feigen halfen den Menschen auf den Kanaren gegen den Hunger in landwirtschaftlich 'dünnen' Jahren.

Quelle: kanarenexpress.com


auf facebook teilen…

‹ zurück