Kapitel in diesem Thema:


Warning: include_once(content-de-submenu/sub-fuerteblog-lesen.original.html) [function.include-once]: failed to open stream: No such file or directory in /home/httpd/docs/EIGENE/fuerteinfo.net/index.php on line 193

Warning: include_once() [function.include]: Failed opening 'content-de-submenu/sub-fuerteblog-lesen.original.html' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php') in /home/httpd/docs/EIGENE/fuerteinfo.net/index.php on line 193

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.

Fuerteventura Fotokalender 2017+

Andrea Robers am 21.01.2017 (13:16)

Wir haben unseren neuen Fuerteventura Fotokalender mit 16 wunderbaren Bildern von der Kanareninsel veröffentlicht und so sieht er aus:

fuerteventura fuerte blog

Der Kalender geht über 15 Monate (von Januar 2017 bis März 2018) und hat - geöffnet - ein Format von DIN A3. Gedruckt ist er auf einem schweren (250 g/qm) semi-matten Bilderdruckkarton, gebunden mit einer praktischen Spiralbindung.

fuerteventura fuerte blog

Das Kalendarium bietet Platz für Notizen, wie z.B. Urlaube, Geburtstage oder wichtige Termine und zeigt die gesetzlichen Feiertage für Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Spanien, Italien und die Niederlande in sechs Sprachen.

Kaufen kann man unseren Fuerteventura Fotokalender bei amazon.de für nur 24,90 Euro...

▸ Artikelansicht | keine Kommentare | kommentieren ausgeschaltet


Urlaub planen leichter gemacht: Jahresplaner 2017 online

Michael Ludwig am 18.11.2016 (16:23)

Gerade eben haben wir unsere beliebten Jahresplaner für das Jahr 2017 online gestellt. Wie immer mit Ferienterminen für die einzelnen Bundesländer, eine Version ohne Ferientermine und die Version 'off season' mit hervorgehobenen 'Keine Ferien in Deutschland' Tagen.

fuerteventura fuerte blog

Downloads als PDF findet man in der Fuerteventura Download Zone unter Fuerteinfo Jahresplaner. Viel Spass beim Planen der nächsten Urlaube :)

▸ Artikelansicht | keine Kommentare | kommentieren ausgeschaltet


Rio Clama in Costa Calma hat einen neuen Eigentümer

Andrea Robers am 13.11.2016 (15:00)

Das R2 Hotel Rio Calma in Costa Calma im Süden von Fuerteventura hat einen neuen Eigentümer. Der Reiseveranstalter Schauinsland hat das Hotel mit der markanten Optik übernommen.

fuerteventura fuerte blog

Das Hotel hat eine 4.5 Sterne Klassifizierung und verfügt über 416 Zimmer. Gelegen ist das Rio Clama imNorden von Costa Calma. Schauinsland ist nun auch Hauptanteilseigner der Maryvent Apartmentanlage. Zusammen mit der Beteiligung an sund air scheint es bald so, als dass Schauinsland das Engagement auf Fuerteventura stark ausbauen möchte und das in Unabhängigkeit von Dritten. Schaun wir mal...

▸ Artikelansicht | keine Kommentare | kommentieren ausgeschaltet


Kurz-Tipp: Curry House Costa Calma

Andrea Robers am 11.11.2016 (16:30)

Wenn man aus den Currywurst-Sonderzonen der Republik kommt und auf Fuerteventura von Heimweh überfallen wird, dann ab ins Curry House nach Costa Calma, etwas versteckt hinter dem El Palmeral Shopping Center direkt an der FV-2, gibt es klassische CPM (Currywurst Pommes Mayo) und selbstgemachte Frikadellen. Sollte helfen das Heimweh zu besänftigen.

▸ Artikelansicht | keine Kommentare | kommentieren ausgeschaltet


Wenn das Beste am Essen der Sonnenuntergang war...

Michael Ludwig am 08.11.2016 (16:13)

...dann war man ziemlich sicher an einem späten Sonntagnachmittag, umgeben von unmotivierten Kellnern und nicht wirklich fähigen Köchen in der Waikiki Bar in Morro Jable. Direkt am kleinen Stadtstrand war der Ensalada Caprese das Highlight (Tomaten, Mozarella und Basilikum) und wurde fast bis zur Hälfte verspeist. Der Cheeseburger war ein Witz und das Entrecote einfach nur unbeschreiblich schlecht, sowohl von der Zubereitung als auch von der Fleischqualität. Aber der Sonnenuntergang, der war echt schön...

fuerteventura fuerte blog

Waikiki in Corralejo ist da doch irgendwie besser aber für einen kühlen Drink ist auch das Pendant im Süden völlig ok. Nur mit dem Essen, das sollte man bei den Snacks bleiben.

▸ Artikelansicht | keine Kommentare | kommentieren ausgeschaltet


 ältere beiträge lesen ▶