Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Beiträge der Kategorie: fuerteinfo intern


Fuerteventura: Lajares Ortsbeschreibung und Bildergalerie.

Von Andrea Robers, 14.07.2011

Lajares ist eine kleine Ortschaft im Norden von Fuerteventura. Aufgrund ihrer zentralen Lage zwischen den wichtigsten Surfspots der Nordküste haben sich hier einige der besten Boardmanufakturen Europas angesiedelt. Auch das Clean Ocean Project hat hier seinen Hauptsitz auf Fuerteventura.

Bilder der Ortschaft gibt es im Bereich Fuerteventura Bilder Orte › Lajares, eine Ortsbeschreibung findet sich unter Ortschaften auf Fuerteventura › Lajares.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: La Oliva Ortsbeschreibung und Bildergalerie.

Von Andrea Robers, 13.07.2011

Eigentlich ist La Oliva auf Fuerteventura eine wichtige Stadt. Als Gemeindehauptstadt werden hier die Geschicke der Gemeinde La Oliva bestimmt. Mit knapp 1.300 Einwohnern ist La Oliva, umgeben von erloschenen Vulkanen, eher ruhig und beschaulich. In der Ortschaft befinden sich einige interessante Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch in kultureller Hinsicht empfehlenswert machen.

Informationen zur Ortschaft La Oliva und eine passende Bildergalerie...

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: Ajuy Ortsbeschreibung und Bildergalerie.

Von Michael Ludwig, 11.07.2011

Ajuy ist eine kleine Ortschaft, die an der wilden Westküste von Fuerteventura liegt. Doch nicht nur Brandung und Strömung können hier aufbrausend sein, auch geschichtlich ist Ajuy ein wildes Dörfchen gewesen.

fuerteventura fuerte blog

Hier landeten im 15. Jahrhundert Piraten und starteten Ihre Überfälle auf die Ortschaften von Fuerteventura. In der Nähe von Ajuy befinden sich aber nicht nur die Piratenhöhlen. Mehr erfahren Sie unter Ortschaften › Ajuy und der Bildergalerie zur Ortschaft und Umgebung von Ajuy.

Artikelansicht ›

» facebook


Huecco und der grüne Ball. Innovatives Charity.

Von Michael Ludwig, 08.07.2011

Huecco ist in Spanien ein Popstar. Popstars machen Musik. So auch Huecco mit seiner neuen Single Dame Vida. Im zum Song gehörigen Video spielt neben einer Reihe wirklich prominenter Sportler ein grüner Fussball die Hauptrolle.

Dieser grüne Ball hat es im wahrsten Sinne des Wortes insich - denn sein Innenleben setzt die Energie, die durch die Bewegung des Balles entsteht, so um, dass sie im Ball gespeichert werden kann. Bis hierhin ist es eigentlich nicht mehr als verblüffende Technik.

Die Intention, die hinter dem Ball steht ist eine ganz andere. Auf diesem Planeten haben ca. 25 % der Bevölkerung kein elektrisches Licht. Besonders Kinder leiden darunter, dass man nachts das 'Dunkel' nicht einfach ausschalten bzw das Licht einschalten kann. Hier kommt der grüne Ball ins Spiel. Tagsüber dient er in seiner Funktion als Fussball dem Sport - abends, aufgeladen von wildem Fussballgekicke, dient er als Energiequelle für eine LED Lampe. 15 Minuten spielen reichen aus um genügend Energie für 3 Stunden künstliches Licht in dem Ball zu speichern.

Die Lizenzeinnahmen, die Huecco mit dem Verkauf der Single (und des im September erscheinen Albums) erwirtschaftet gehen vollständig an die Aktion Dame Vida. Zusammen mit den Erfinderinnen des Balls sollen somit möglichst viele 'Energiebälle' produziert und in den betroffenen Regionen verteilt werden. Zusätzlich unterstützt durch Privatspenden.

Mehr Informationen über Huecco, die Aktion Dame Vida und den grünen Ball.

Das Video zur Single gibt es auf Hueccos Website zu sehen - und - man kann dort die Single direct online kaufen und damit etwas Gutes tun...

Artikelansicht ›

» facebook


Las Playitas Ortsbeschreibung und Bildergalerie

Von Michael Ludwig, 02.07.2011

Die kleine Ortschaft Las Playitas liegt in der Nähe von Gran Tarajal auf Fuerteventura. Bekannt ist die Ortschaft - ursprünglich ein beschauliches Fischerdorf - hauptsächlich durch das renomierte Sportresort Playitas und den nahe gelegenen Faro de Entallada.

Unter Ortschaften auf Fuerteventura findet sich nun eine Ortsbeschreibung von Las Playitas eine Bildergalerie zur Ortschaft befindet sich nun unter Bilder › Orte › Las Playitas.

Artikelansicht ›

» facebook


Puerto de la Cruz, die Bildergalerie

Von Andrea Robers, 25.06.2011

Zur kleinen Ortschaft Puerto de la Cruz im Süden von Fuerteventura gibt es jetzt im Bereich Fuerteventura Bilder und Videos eine eigene kleine Fotostrecke.

fuerteventura fuerte blog

Die Bildergalerie von Puerto de la Cruz ist unter Ortschaften eingegliedert, einem Bereich, der in den nächsten Tagen und Wochen um einiges wachsen wird. Hier gibt es die Bilder von Puerto de la Cruz

Artikelansicht ›

» facebook


Stella Dunas Jandia. Rodriguez bitte mal streicheln.

Von Michael Ludwig, 24.06.2011

Wer gerade oder demnächst im Stella Dunas in Jandia auf Fuerteventura Urlaub macht und rein zufällig auf 'Rodriguez den Roten' trifft. Bitte einmal streicheln und knuddeln. Irgendwie ist uns dieses Fellbüschel ans Herz gewachsen.

fuerteventura fuerte blog

Der Kater heisst natürlich irgendwie und hört normalerweise ganz gut auf das Rappeln des Katzenfutterkartons. Wer ihn trifft und streichelt wird mit Gegen-Schmusen von 'Rod' beloht. Wer uns ein Foto davon schickt (per Email an rod@fuerteinfo.de) wie er den schmusigen Katzenmann streichelt, der oder die bekommt von uns eine unserer beliebten 'Taza de Café' geschenkt (daher bitte die Postanschrift in der Email nicht vergessen!) - so als kleine Aufmerksamkeit.

Falls jemand auf die Idee kommt 'Rod' zu füttern - er hat viele Katerkollegen (fast alle schwarz) die gerne ein Häppchen mitessen - auch uneingeladen. Nebenbei, Katzenfutter gibt es im Supermarkt des Stella Dunas, im Hyperdino und auch im Spar am Ventura...

Artikelansicht ›

» facebook


Puerto de la Cruz, Fuerteventura

Von Andrea Robers, 24.06.2011

Ganz weit unten im Süden von Fuerteventura gibt es eine kleine Ortschaft, die Puerto de la Cruz heisst. Verschlafen und idyllisch liegt sie kurz vor dem südlichen Ende von Fuerte. Bereits beim Betreten der Ortschaft überträgt sich die Stille, die diese Ortschaft zu bestimmten Zeiten des Tages ausstrahlt auf die Besucher. Relax Atmosphäre pur.

fuerteventura fuerte blog

Der kleine Strand des Fischerdorfes lädt zum Baden ein. Da sich die Puerto de la Cruz zwischen mehreren besuchenswerten Punkten der Insel befindet, werden die Gastronomien des Örtchens gerne für einen Zwischenstopp bei Quad-Exkursionen zum Punta de Jandia bzw. Punta Pesebre genutzt.

Weitere Informationen zu Puerto de la Cruz...

Artikelansicht ›

» facebook


Resümee unserer letzten Fuerteventura Reise.

Von Michael Ludwig, 23.06.2011

Angefangen hat es mit einer leicht chaotischen Buchung mit doppelter Flugänderung (Fluggesellschaft wurde getauscht, natürlich mit Verlegung des Abflughafens (nach FMO), dafür aber mit Zwischenstopp auf Lanzarote, dann alles wieder zurück, dafür aber 5 Minuten eher usw.). Die engagierten Servicemitarbeiter unseres diesmaligen Reiseveranstalters alltours konnten dann aber doch noch eine zwischenstoppfreie Lösung finden - dafür unser herzlicher Dank.

Der Mietwagen für Fuerteventura war dieses mal von Goldcar. Alles Bestens, gutes Auto für einen guten Preis und völlig unkompliziert bei Übernahme und Rückgabe. Unseren Aufenthalt haben wir in einer der 'Villen' des Stella Canaris in Jandia verbracht - etwas rudimentäre Ausstattung aber ansonsten wunderbar.

Mit unserem kleinen Auto sind wir dann etwas mehr als 1.000 km über Fuerteventura gefahren und haben dabei fast 4.000 neue Fotos und knapp 400 Minuten HD-Videomaterial gesammelt - bei Wind und Wetter, denn wir hatten alles dabei, vom schönsten Sonnenschein mit leichter Briese bis zum wolkenverhangenen Himmel, aus dem sich tatsächlich einige Regentropfen gequält haben. Glück muss man haben :)

Nachdem uns die AirBerlin - zusammen mit unseren drei Begleithunden (darunter zwei putzige Welpen) - sicher nach Hause gebracht hat folgt nun die Nachbetrachtung des gesammelten Materials und Aufarbeitung desselben für neue, spannende und interessante Inhalte.

Ach so, das Resümee. Es war schön - wie immer - und es tut gar nicht weh Flugpate zu sein - ausser ein kleines bisschen Zeit kostet es nichts, aber es gibt einem ein gutes Gefühl.

Artikelansicht ›

» facebook


In zehn Stunden geht es los. Auf nach Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 05.06.2011

Nur noch ein paar Stunden trennen uns vom Abflug nach Fuerteventura. Mit der Air Berlin geht's um 05:50 Uhr ab Düsseldorf in Richtung Fuerte, diesmal ins Stella Canaris nach Jandia.

14 Tage ausspannen und neues Material (Infos, Fotos, Videos) zusammentragen. Das ist zumindest der Plan. Ausserdem versuchen wir mal so eine Art Reisetagebuch - mehr oder weniger live - per Twitter ins Netz zu stellen. Unsere Tweets mit dem Reisegezwitscher gibt es dann hier zu sehen und zu lesen...

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›