Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Beiträge der Kategorie: fuerteinfo intern


Frohe Weihnachten. Feliz Navidad.

Von Michael Ludwig, 23.12.2011

Wir möchten allen Besuchern, Partnern und Freunden unserer kleinen Fuerteventura Website ruhige und erholsame Weihnachtstage wünschen. Lassen Sie es sich gut gehen, ganz egal, ob Sie nun im gar nicht so kalten Deutschland oder im angenehmen Klima der Kanareninsel die Feiertage verbringen.

fuerteventura fuerte blog

Für uns war es ein spannendes Jahr mit vielen neuen Eindrücken und auch einigen sehr entspannten Tagen auf Fuerte. Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass 2012 noch ein bisschen spannender wir.

Vielen Dank, dass Sie fuerteinfo.net so zahlreich besuchen!

Artikelansicht ›

» facebook


Die neuen Jahresplaner 2012 sind online.

Von Michael Ludwig, 16.12.2011

Seit gerade eben sind unsere beliebten, kostenlosen Jahresplaner zum selber drucken in der Version für 2012 online. Wie jedes Jahr gibt es die PDFs als neutrales (ohne Ferientermine) Exemplar und als Varianten mit den Schulferien für die einzelnen Bundesländer.

fuerteventura fuerte blog

Doch in diesem Jahr gibt es einen besonderen Jahresplaner 2012 - den 'keine Saison' Jahresplaner. Es soll ja auch Leute geben, die gerne ausserhalb der Hauptferienzeiten verreisen möchten, für die ist unser 'Off Season' Kalender.

Während in den Ferienkalendern die Ferien hervorgehoben sind, ist es bei diesem besonderen Exemplar so, dass die Nichtferienzeiten eingefärbt sind.

Downloaden kann man unsere neuen fuerteinfo.net Fuerteventura Jahresplaner 2012 in der fuerteinfo download zone...

Artikelansicht ›

» facebook


Neue Einbindung der Sozialen Netzwerke mit an/aus Schalter.

Von Michael Ludwig, 12.12.2011

Ab sofort gibt es bei fuerteinfo.net eine neue Art und Weise der Einbindung der 'Soziale Netzwerke'-Komponente. Bisher wurden die entsprechenden Buttons sofort und immer geladen - jetzt muss man die Buttons freischalten.

Dazu klickt man auf den entsprechenden Schalter, so ein 0/1-Knopf rechts neben den Buttons. Und dies muss man sogar zweimal tun, damit man nicht aus Versehen die Komponente einschaltet.

Diejenigen, die Facebook, Twitter und Co. nutzen werden das schon schaffen - diejenigen, die Soziale Netzwerke nicht benutzen oder mögen, werden dadurch nun nicht mehr behelligt.

Generell wird die Komponente für 10 Minuten eingeschaltet. Diese 10 Minuten verlängern sich automatisch wenn eine neue Inhaltsseite besucht wird. Einmal ausgeschaltet, bleibt die Komponente auch aus.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura Stadtplan Corralejo

Von Michael Ludwig, 24.11.2011

Endlich haben wir es geschafft. Corralejo ist nicht länger ein weisser Fleck auf unserer - erfreulicher Weise sehr beliebten - Fuerteventura Stadtpläne Seite. Wie auch die anderen Stadpläne steht der von Corralejo in der fuerteinfo › download zone unter dem Menüpunkt Stadtpläne als PDF und JPG zur Verfügung.

fuerteventura fuerte blog

Artikelansicht ›

» facebook


English - Medium - Well Done - Anders

Von Andrea Robers, 16.11.2011

Ein kleiner Tipp zwischendurch wenn man sich auf Fuerteventura in einem Restaurant ein Steak, Rumpsteak, Filetsteak oder Filet bestellt, dann fragt der höfliche Kellner meist nach dem 'Durchbratungsgrat' des Fleischstückes. Hierzulande lautet die Antwort in der Regel meist 'Medium' und man erhält ein schönes Steak mit zartrosa, safigem Fleisch.

Wenn man also nun gerne 'Medium' isst, blutiges Fleisch aber nicht so gerne mag, dann sollte man vorsichtshalber sein Fleisch 'Well Done' oder 'Medium Well' bestellen. Man könnte sonst ein mehr oder weniger rohes bis blaues Wunder erleben, denn der Koch wird sich wohl möglich an die Tradition halten und versuchen, mindestens den inneren Kern roh zu belassen. Völlig kompromisslos durchgebraten wird das Fleisch bei der Anweisung 'Very, very, very well done'. Dann empfiehlt es sich aber irgendeine Sauce dazu zu bestellen.

Experimentierfreudigere Gäste können Ihr Steak ja mal 'Rojo' bestellen - das schwebt dann quasi nur kurz an der Flamme vorbei - hat aber auch was...

Artikelansicht ›

» facebook


Der leckere Snack nach dem Strandbesuch.

Von Michael Ludwig, 16.11.2011

Möglichkeiten nach einem ausgedehnten Strandbesuch ein 'Häppchen' zu essen gibt es in Jandia auf Fuerteventura an jeder nur erdenklichen Ecke der Avenida de Saladar. Eine besondere Empfehlung - allerdings meist nur bis 15 Uhr - ist das Pasión Pirata. Hier gibt es z.B. leckere Crepes, gefüllt mit Schinken und Käse garniert mit ein bisschen Salat, und eine ausreichende Auswahl an knackigen Salaten.

fuerteventura fuerte blog

Da kann sich so manches Restaurant auf der Gastromeile eine richtig dicke Scheibe abschneiden. Das es die Snacks nur bis 15 Uhr gibt ist allerdings variabel zu verstehen. Irgendwann zwischen 14 und 16 Uhr macht die Köchin eine ausgedehnete Pause und dann gibt es halt nix zu futtern. Zu erkennen ist das Pasión Pirata an der auffälligen 'Totenkopf'-Reklame und an der wuseligen Bedienung.

Artikelansicht ›

» facebook


Benzinpreise Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 16.11.2011

Die Zeiten in denen man auf Fuerteventura mehr Liter Benzin bekam, als man Euro dafür rausrücken musste, scheinen langsam aber sicher vorbei zu sein. Zumindest für Super (95 Oktan) und Super Plus (98 Oktan) befinden sich die Literpreise seit längerem über 1 Euro.

fuerteventura fuerte blog

Auch wenn diese Benzinpreise, im Vergleich zu den deutschen, natürlich noch jedem Autofahrer ein glückliches Lächeln beim Tanken ins Gesicht zaubern (sollten). Gerade für Mietwagenfahrer ist es daher durchaus interessant, wenn man den höheren Benzinpreis bei der Anmietung eines günstigen Mietwagens etwas kompensieren kann. Auf unserer Schwesterseite finden Sie günstige Angebote für Mietwagen auf den Kanaren.

Artikelansicht ›

» facebook


El Patio de Lajares - Nobelrestaurant und Luxushotel

Von Michael Ludwig, 15.10.2011

In der kleinen Ortschaft Lajares im Norden von Fuerteventura findet man, abseits der großen Touristenorte, ein kleines Restaurant mit angeschlossenem luxuriösen Hotelbetrieb. Es handelt sich um das El Patio de Lajares, das von Hanna und Rainer Feuchter geführt wird.

fuerteventura fuerte blog

Auf der Menükarte des Restaurant findet sich eine kreative Mischung aus spanischer, kanarischer, deutscher und internationaler Küche. Alles wird stets aus frischen Zutaten bereitet - Convinience Food ist im El Patio de Lajares verpönt.

Das El Patio de Lajares ist eine der wenigen Perlen in der Restaurantkultur auf Fuerteventura und damit etwas, dass wir Ihnen unbedingt vorstellen möchten. Unsere ausführliche Beschreibung befindet Sie neu in der Rubrik InsidertippsEl Patio de Lajares.

Artikelansicht ›

» facebook


Neue Bildergalerien und andere neue Inhalte.

Von Andrea Robers, 09.10.2011

Es gibt diverse neue Inhalte auf fuerteinfo.net in den Bereichen Fuerteventura › Bilder › Sehenswertes, Fuerteventura › Bilder › Strände und auch sonst in einigen weiteren Bereichen quer über die Website verteilt.

Artikelansicht ›

» facebook


Philip Köster ist der neue Windsurf Weltmeister

Von Michael Ludwig, 15.09.2011

Und schreibt damit ein kleines bisschen Geschichte. Nicht nur, daß er einer der jüngsten ist, die bisher Weltmeister der Windsurfer geworden sind, nein, er ist auch der erste Deutsche, der diesen Titel gewonnen hat.

Ganze 17 Jahre alt ist Philip Köster. Er lebt auf Gran Canaria, einer ebenso - aber nicht ganz so heftig - vom Wind verwöhnten Nachbarinsel von Fuerteventura.

fuerteventura fuerte blog

Das Bild oben stammt vom 2010 Grand Slam auf Fuerteventura, an dem Philip Köster teilgenommen hat. Schon damals wurde er als das große Ausnahmetalent tituliert. Seit ein paar Stunden ist er nun der erste deutsche Windsurf-Weltmeister überhaupt.

Und nun das Wichtigste, überhaupt: Herzlichen Glückwunsch!

Bild © Claus Döpelheuer, fuerteventura-worldcup.org

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›