Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Beiträge der Kategorie: fuerteinfo intern


Fuerte Freizeitspass: Quad und Buggy

Von Andrea Robers, 24.01.2009

Fuerteventura, das Stück Sahara im Atlantik, bietet sich wegen der vielen sandigen Hügel für eine besondere Sportart (oder besser für ein Freizeitvergnügen) an. Quad- und Buggyfahren.

Quad und Buggy Piste auf Fuerteventura

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen mit vier dicken Reifen unter dem Allerwertesten durch die Sandhügel Fuerteventuras zu düsen.

Weitere Infos finden Sie auf dieser neuen Seite...

Artikelansicht ›

» facebook


fuerteinfo.net: Feed Adresse geändert.

Von Andrea Robers, 23.01.2009

Die URL unseres RSS-Feeds hat sich kurzfristig geändert. Hier klicken um den kostenlosen Feed zu abonnieren. Danke.

Artikelansicht ›

» facebook


Gordo de la Fuerte. Patenkater.

Von Michael Ludwig, 22.01.2009

Das hier ist Gordo. Seit gestern Abend unser Patenkater.

Gordo ist vier Jahre alt und sollte eingeschläfert werden. Dankenswerter Weise hat die Tierhilfe Fuerteventura ein großes Herz und kümmert sich um verstossene Tiere. Leider ist Gordo nicht vermittelbar, da er positiv auf Aids getestet wurde. Nun wird er sein Leben bei der Tierhilfe auf Fuerteventura verbringen.

Wir wollen jetzt nicht auf die Tränendrüse drücken, aber es gibt noch viele possierliche, kleine Tierchen, die gut einen Paten gebrauchen könnten. Es ist wirklich keine große finanzielle Belastung. Man hat keine Scheibe Brot weniger - dafür unterstützt man etwas Sinnvolles.

Bei interesse, schauen Sie doch einfach mal bei der Tierhilfe Fuerteventura e.V. vorbei. Dort warten einige Hunde und Katzen auf nette Menschen, wie Sie.

Artikelansicht ›

» facebook


fuerteinfo.net: Kleines Update.

Von Andrea Robers, 17.01.2009

Passend zum vorhin veröffentlichten Artikel gibt es eine neue Unterseite: WLAN Hotspots der Global Hotspot S.L. auf Fuerteventura.

Artikelansicht ›

» facebook


Ein gutes neues Jahr.

Von Andrea Robers, 08.01.2009

Manchmal schlägt die mañana-Mentalität tatsächlich bis ins tief eigeschneite Ruhrgebiet durch. Dennoch, wenn auch leicht verspätet, dafür aber von ganzem Herzen, möchten wir allen Besucherinnen und Besuchern von fuerteinfo.net ein gutes, frohes und entspanntes Jahr 2009 wünschen.

Artikelansicht ›

» facebook


Wo ist der Weihnachstmann?

Von Michael Ludwig, 24.12.2008

Wer sich Gedanken darüber macht, wann der Weihnachstmann denn nun endlich vor der Tür steht, der kann sich hier bei noradsanta.org den globalen Überblick verschaffen. Schöne neue Welt.

Früher musste man noch auf irgendwelche Glöckchen warten, die die schöne Bescherung verkündeten - heute steht man mit dem iPhone vor der Tür und «tracked» den Weihnachtsmann per Satellitenortung. Jetzt gerade ist er in Townsville, Australien. Bis er nach Fuerteventura kommt dauert es also noch ein Weilchen...

Artikelansicht ›

» facebook


Frohe Weihnachten. Feliz Navidad...

Von Andrea Robers, 24.12.2008

Wir möchten allen Besuchern unserer web site ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Geniessen Sie die letzten freien Tage im alten Jahr 2008 - wo immer Sie auch gerade sind...

Und falls Sie gerade im Urlaub sind und Weihnachten dieses Jahr international feiern, hier noch ein paar Übersetzungen von «Frohe Weihnachten»: Merry Christmas (englisch), Joyeux Noël (französisch), Feliz Natal (portugiesisch), Buon Natale (italiensisch), Vrolijke Krestmis (niederländisch), с Рождеством Христовым (russisch), Χαρούμενα Χριστούγεννα (griechisch), メリークリスマス (japanisch)...

Für den Fall, dass Sie sich fragen sollten, warum Sie auf Fuerteventura die oder der Einzige mit Geschenktüten sind: In Spanien werden die Geschenke am 6. Januar (Heilige Drei Könige) überreicht...

Artikelansicht ›

» facebook


Historischer Münzenfund auf Fuerteventura

Von Michael Ludwig, 14.12.2008

Während unseres Aufenthaltes im August waren wir ja einigermassen viel mit dem Mietwagen auf Fuerteventura unterwegs um Fotos für diese web site zu machen. Während einer dieser Ausflüge oder besser Exkursionen - denn schließlich handelt es sich um einen wissenschaftlich bedeutenden Fund - haben wir eine Entdeckung gemacht, über die bis zum heutigen Tage der Mantel des Schweigens ausgebreitet werden musste.

Auf offener Strasse hielten wir den Mietwagen an um ein Bild der Zufahrtsstrasse zum Hotel Meliã Gorriones zu knipsen. Während ich mit der Aufgabe der Bilderstellung betraut war, hat Andrea sich die Beine vertreten und machte dabei den unglaublichen Fund: Echte, original spanische Dublonen Peseten, nachweislich aus dem letzten Jahrtausend und in exzellenter Erhaltung, von leichter Patina abgesehen. Die Jahresangabe der Prägung (1975) ist klar erkennbar und auch ein eindeutiges Indiz für die Authentizität des Fundes. Ein Kenner der spanischen Numesmatik des letzten Jahrtausends, der nicht genannt werden möchte, da er kein Buch geschrieben hat, hat ebenfalls die Echtheit der königlichen Münzen bestätigt.

Während unserer Recherchen sind wir auf ein weiteres - und bisher ebenfalls scheinbar unentdecktes - Geheimnis auf Fuerteventura aufmerksam geworden. Geoglypen. Überall Geoglyphen. Die ganze Insel voll davon. Und sie scheinen tatsächlich als Wegweiser zu fungieren, denn gefunden haben wir die unschätzbar wertvollen Artefakte aus längst vergangenen Tagen an genau so einer der Geoglyphen auf Fuerteventura. Bei unseren nächsten Aufenthalten werden wir - so ist es beschlossen - nicht faul an den wunderbaren Stränden Fuerteventuras rumhängen, sondern die Umgebung jeder einzelnen, der noch zu katalogisierenden Geoglyphen nach weiteren historischen Wichtigkeiten absuchen...

Artikelansicht ›

» facebook


RyanAir vs. Fuerteventura. Vorbei.

Von Michael Ludwig, 10.12.2008

So, heute ging es in regelmässigem Abstand durch die einschlägigen Medien. RyanAir stellt alle Flüge nach Fuerteventura ein. Am 1. Februar 2009 ist's vorbei mit der RyanAir-Fliegerei nach Fuerteventura. Die letzten Flüge finden am 31. Januar 2009 statt. Anziehen darf sich den Schuh die lokale Tourismusorganisation AIE. Diese hielt es scheinbar nicht länger für notwendig sich an die bereits 2006 getroffene Vereinbarung zu halten (nach Aussage des irischen Billigfliegers).

In Deutschland fliegt RyanAir (noch fliegen sie ja :) ) von Hahn, Bremen und Weeze nach Fuerteventura. Wer also nochmal für ein paar Euros auf die Insel hüpfen möchte, sollte darauf achten, dass der Rückflug vor den 1.2.2009 stattfindet.

Artikelansicht ›

» facebook


Reise nach Fuerteventura gewinnen.

Von Michael Ludwig, 27.11.2008

Die Westdeutsche Zeitung hat vom 1. bis zum 24. Dezember einen Internet Adventkalender für ihre Leserinnen und Leser parat. Und Sie können eine Reise nach Fuerteventura ins Prima SolGolden Beach in Costa Calma gewinnen (unter anderem natürlich).

Auf Sie wartet eine Woche Traumurlaub für zwei Personen, All-Inklusive. Das Hotel liegt am feinsandigen Strand von Costa Calma.

Hauptpreis ist ein Ford Focus, zweiter Preis eine neuntägige Kreuzfahrt von Sevilla nach Teneriffa (inklusive der Flüge). Ein Besuch der web site der Westdeutschen Zeitung lohnt sich also im Dezember sicherlich. Insgesamt stehen Preise im Wert von über 50.000 € bereit.

Wir wünschen Ihnen viel Glück...

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›