Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Fuerteventura PKRA World Cup 2011.

Von Michael Ludwig, 07.08.2011

Seit gestern ist der World Cup Grand Slam 2011 der Kiteboarder auf Fuerteventura vorbei und die Gewinner sind bereits geehrt. Bei den Damen darf sich Gisela Pulido über ihren verdienten Sieg freuen. Sie bestätigte ihre guten Leistungen aus den Vorläufen und stand am Ende auf der obersten Stufe des Siegertreppchens. Auf Rang zwei kitete sich die Polin Karolina Winkowska die im finalen Lauf der Spanierin unterlag. Den 3. Platz belegte die Siegerin von 2010, Bruna Kajiya aus Brasilien.

fuerteventura fuerte blog

Der Sieger der PKRA Grand Slam auf Fuerteventura heisst Youri Zoon, der mit waghalsigen Springkombinationen den finalen Lauf gegen den Spanier Alex Pastor für sich entschied. Youri Zoon, aus den Niederlanden, ist gleichzeitig der Führende der PKRA World Tour.

fuerteventura fuerte blogDen dritten Platz belegte der Italiener Alberto Rondina vor Marc Jacobs aus Neuseeland. Einen beachtlichen sechsten Platz erreichte der aus Rendsburg stammende Deutsche Mario Rodwald.

Allen Gewinnerinnen und Gewinnern wollen wir auch artig gratulieren - es waren spannende Läufe, die das Publikum begeistert haben. Es wäre schön, wenn wir im nächsten Jahr den 27. Fuerteventura World Cup Grand Slam erleben - es ist ein bedeutender Event für die Kanareninsel.

Bild © www.fuerteventura-worldcup.org/Markus Adrian

Artikelansicht ›

» facebook


Die Strände von El Cotillo auf Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 07.08.2011

Man kennt die wunderschönen Strände im Süden, bei Jandia oder an der Costa Calma. Man kennt auch die wirklich bezaubernden Strände bei Corralejo. In jedem Urlaubsprospekt sind sie zu finden - so natürlich auch bei uns. Doch an der Nordküste gibt es auch noch El Cotillo, ein Städtchen, das sich als Urlaubsort anbietet.

Und auch die Strände von El Cotillo müssen sich ganz bestimmt nicht vor ihren berühmteren Pendants verstecken. Kristallklares Wasser umschmeichelt den goldgelben bis fast weissen Sand der Strände.

fuerteventura fuerte blog

Mehr von den Stränden bei El Cotillo findet man im Bereich Strände auf Fuerteventura › Strände › El Cotillo.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura World Cup, Slalom Tag 5.

Von Michael Ludwig, 02.08.2011

Gestern gab es die letzten Läufe im PWA Slalom Wettbewerb und die Entscheidung wer denn wohl dieses Jahr ganz oben auf dem Treppchen auf Fuerteventura steht war an Spannung nicht zu überbieten. Erst im letzten Lauf setzte sich der Franzose Antoine Albeau gegen seinen Landsmann Cyril Moussilmani durch.

fuerteventura fuerte blog

Hätte Albeau gewusst, was ihm in der zehnten Runde des Vorlaufes passieren würde, hätte er wohl nicht so herrlich grinsend auf seinem Stuhl gesessen: Mastbruch in der letzten Runde, daraus resultierend die schlechteste aller möglichen Wertungen. Damit eröffnete er Moussilmani die Chance auf den Sieg bei den Slalom Wettbewerben auf Fuerteventura. Im Finale scheiterte dieser allerdings an Bjørn Dunkerbeck, Ben van der Steen und Finian Maynard. Dennoch reichte es für den zweiten Platz.

Damit sind die PWA Windsurf Wettbewerbe für dieses Jahr auf Fuerteventura abgeschlossen. Die entscheidenden Läufe zum Weltmeistertitel finden demnächst auf Sylt statt.

Bild © www.fuerteventura-worldcup.org/Markus Adrian

Artikelansicht ›

» facebook


Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist der schönste...

Von Andrea Robers, 01.08.2011

...Leuchtturm auf Fuerteventura? Ganz klar der Faro Punta de la Entallada. In der Nähe von Las Playitas liegt er auf einem Felsen in über 180 m über Normalnull und trotz dem Wind.

fuerteventura fuerte blog

Hier geht es direkt zur Bildergalerie des Faro de la Entallada

Artikelansicht ›

» facebook


Noch ein nettes Video von den Freestyle Wettbewerben.

Von Michael Ludwig, 29.07.2011

Dieses Jahr stand der Fuerteventura World Cup ein bisschen auf der Kippe. Umso erfreulicher ist es, dass sich die Tourismusverantwortlichen auf Fuerteventura bei diesem wichtigen Event nun so richtig um Publicity und Viralität bemühen. Unter anderem mit wirklich nett anzusehenden Videos von den Wettbewerben bei Youtube.


Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura World Cup, Slalom Tag 1.

Von Michael Ludwig, 29.07.2011

Der erste Tag der Slalom Läufe beim Fuerteventura World Cup 2011 brachte wenig überraschendes. Der amtierende Weltmeister Antoine Albeau hat das erste Rennen vor Bjørn Dunkerbeck und Ben van der Steen für sich entscheiden können. Zwar führt Bjørn Dunkerbeck nach den vorherigen Veranstaltungen die PWA Tourwertung an, doch auch die anderen beiden haben noch gute Chancen auf den diesjährigen Weltmeistertitel.

fuerteventura fuerte blog

Für die beiden deutschen Teilnehmer bei den Slalomläufen, lief es nicht ganz so berauschend. Während Dennis Müller bereits im Vorlauf, wenn auch nur knapp, ausschied, war Gunnar Asmussen vom Pech verfolgt. Nach einer guten Vorrunde, gefolgt von einem traumhaften Start im Viertelfinale, war an der Wendetonne nach einem Sturz in den Atlantik Schluss. Immerhin erreichte er, nachdem er das ganze Feld hatte passieren lassen müssen noch einen beachtlichen sechsten Platz. Bis nächsten Montag werden weitere Läufe in der Disziplin Slalom ausgetragen. Bei den Läufen zur Weltmeisterschaft gilt die 'Keine Regeln'-Regel, die für die teilnehmenden Amateure ungewohnt ist.

Bild © www.fuerteventura-worldcup.org/Markus Adrian

Artikelansicht ›

» facebook


Beach-Volleyball Camp im Club Robinson Jandia Playa.

Von Michael Ludwig, 28.07.2011

Beach-Volleyball ist ja eine von diesen Sportarten, bei denen sehr viel Wert auf das optische Erscheinungsbild der Sportler(innen) gelegt wird. Scheinbar gibt es im Reglement sogar eine Vorschrift für die textilen Maximalmaße. Nicht ohne Grund wird Beach-Volleyball daher gerne als Sport der 'knappen Höschen und harten Bälle' bezeichnet (und wenn man sich das jetzt mal Wort für Wort ins Englische übersetzt wird es gleich dramatisch lustiger).

Wie dem auch sei, der Club Robinson Jandia Playa auf Fuerteventura bietet vom 3. - 10. Oktober 2011 ein Beach-Volleyball Camp mit dem Bundestrainer des Beach-Volleyball-Verbandes und Olympia-Medaillengewinner Jörg Ahmann und dem ehemaligen Nationalspieler und ebenfalls Olympia-Medaillengewinner Axel Hager an.

Während des Camps wird den Teilnehmern beigebracht, wie Sie kräfteschonend baggern, pritschen, erfolgreich schmettern und auch Angriffe abwehren. Am Ende des Trainings steht die Qualifikation zum Robinson & smart Beach-Volleyball Turnier 2012. Am Camp teilnehmen können Hobby-Spieler, Anfänger und Fortgeschrittene ab 15 Jahren.

Auch wenn es noch einige Zeit hin ist, der Club Robinson ist eine der beliebtesten Unterkünfte auf Fuerteventura. Rechtzeitiges buchen der Reise ist hier nicht verkehrt. Eine Möglichkeit wäre z.B. auf unserer Seite Fuerteventura Reisen

Artikelansicht ›

» facebook


El Salmo, ganz nah bei den Weltmeistern.

Von Michael Ludwig, 28.07.2011

El Salmo ist ein kleiner, naturbelassener Strand auf Fuerteventura. Ohne die übliche touristische Infrastruktur ist er optimal geeignet für ruhesuchende Individualisten.

fuerteventura fuerte blog

Das landeinwärts gerichtete Panorama ist leider nicht das schönste, da es in dieser Ecke bei Mal Nombre einen nicht vollendeten Hotelneubau gibt. Aber man kann ja stattdessen auf den Atlantik schauen.

Von El Salmo ist es nicht weit bis zum Playa de Sotavento - dem Strand der Weltmeister. Im Gegensatz zu diesem Megastrand liegt El Salmo einigermassen windgeschützt (wenn man das von einem Strand auf Fuerteventura überhaupt behaupten kann :) )

Eine Vostellung von El Salmo findet sich unter Strände auf Fuerte › El Salmo

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura World Cup, die Gewinner.

Von Michael Ludwig, 28.07.2011

Gestern, am fünften und alles entscheidenden tag bei den Läufen im Freestyle beim World Cup auf Fuerteventura wurden die Gewinner gesucht und gefunden. Bei den Frauen durfte erwartungsgemäß Sarah-Quita Offringa zur Siegerin ernannt werden. Gleichzeitig sicherte sie sich mit dem Sieg auf Fuerteventura auch den Weltmeistertitel - ungeschlagen und mit der höchsten Punktzahl.

fuerteventura fuerte blog

Bei den Männern hat zum ersten Mal seit vielen, vielen Jahren ein Europäer die Siegerkrone auf. Steven van Broeckhoven aus Belgien, der eine fabelhafte Saison abgeliefert hat. Auch er steht damit bereits jetzt als Weltmeister fest. Sein direkter Konkurrent kann bei dem letzten Rennen auf Sylt nur noch Punktegleichstand erreichen - und selbst in so einem Fall hätte Steven mehr Siege errungen als Kiri Thode.

fuerteventura fuerte blog

Damit sind die Freestyle Wettbewerbe für dieses Jahr abgeschlossen, seit heute werden die Läufe im Slalom ausgetragen. Diese gehen bis zum 1. August, direkt anschliessend finden dann die PKRA Kiteboarding Events statt.

Bilder © fuerteventura-worldcup.org/Claus Doepelheuer

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: Stadtplan Morro Jable.

Von Andrea Robers, 27.07.2011

Wie versprochen ist nun auch der Stadtplan von Morro Jable, dem ehemaligen Fischerdörfchen im Süden von Fuerteventura online.

fuerteventura fuerte blog

Wie alle anderen zum kostenlosen Herunterladen unter Fuerteventura To Go › Stadtpläne

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›