Wir verwenden auf unserer Website Cookies von Drittanbietern (z.B. Google Analytics, Google Adsense) und einen eigenen Cookie.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu und vielen weiteren Dingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen

Kapitel in diesem Thema:

Fuerteventura Blog

Aktuelle Ergänzungen, Berichte, Meldungen und Neuigkeiten über Fuerteventura, die Kanaren, Urlaub und Reisen.


Beiträge der Kategorie: fuerteinfo intern


Leben auf Fuerteventura: Marco.

Von Michael Ludwig, 23.03.2009

Unsere neue Rubrik 'Leben auf Fuerteventura' hat es heute endlich ins Internet geschafft. In diesem Bereich unserer web site, werden wir Menschen vorstellen, die auf Fuerteventura Ihr 'neues' zuhause gefunden haben oder dabei sind es zu finden.

Den Anfang unserer Interviewreihe macht Marco Buonocore von Fuerteventura Individual Tour. Marco lebt und arbeitet seit 13 Jahren auf der Ferieninsel und bietet individuelle, geführte Inseltouren für Touristen und Residente an.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen unseres Interviews mit Marco. Weitergehende Informationen zu Fuerteventura Individual Tour und sehr schöne Bilder, die uns von Marco, freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden, haben wir unter Tourempfehlungen eingestellt.

An dieser Stelle nochmals, vielen lieben Dank Marco für die Zusammenarbeit.

Artikelansicht ›

» facebook


Wie eine Backbord Heulboje.

Von Michael Ludwig, 16.03.2009

Heute wieder was gelernt: Wenn man nach einem kalten und dunklen Winter in die Wärme der Kanareninsel Fuerteventura fliegt, dann sollte man seine eigenen Tipps bezüglich Sonne, Salzwasser, salziger Meerluft und Schutz vor all dem vielleicht einmal selbst beherzigen. Auch wenn es sich wohl nur um einen Selbstversuch in einer nahe gelegenen Saunalandschaft handelt und nicht um einen Strandbesuch auf Fuerte.

Schon eine Minute zuviel ungeschützt in der Sonne kann zu dem Ergebnis führen, das die gestresste Winterhaut so eine Farbe annimmt:

Resultat von salziger Meerluft und Sonnenschein

Eine bestimmte weibliche Person, die eng mit dieser web site verbunden ist jedoch nicht genannt werden möchte, hat im Moment die frische Gesichtsfarbe einer Heulboje auf der Backbordseite (und hört sich temporär auch so an). Muss man mal gesehen haben. Schönes rot, Andrea (ups) - und so prächtig leuchtend...

Also, liebe fuerteinfo.net Besucher immer schön eincremen - denn mit strahlend rotem Teint durch die Gegend zulaufen ist noch eine harmlose Folge von zuviel Sonne...

Artikelansicht ›

» facebook


Eine kleine Änderung an fuerteinfo.

Von Michael Ludwig, 16.03.2009

Bevor wir diese Woche mit der neuen Rubrik 'Leben auf Fuerteventurra' starten, gibt es noch eine kleine Änderung im Vorfeld. fuerteinfo.net startet von jetzt an mit einer statischen Seite. Unser Fuerteventura Blog ist unter dieser Webadresse im Browser zu erreichen. Falls Ihr also lieber mit dem Blog starten wollt, dann müsstet Ihr gegebenenfalls eure Browser Bookmarks updaten. Wer dazu einen Online Bookmarkdienst nutzt, findet die entsprechenden Links ganz unten links.

Die Adresse des Fuerteventura RSS-Feeds hat sich nicht geändert...

Artikelansicht ›

» facebook


Mario Barth und Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 15.03.2009

Vor ein paar Wochen geisterte durch die Presse, Deutschland Comedian Nummero Uno sei Animateur auf Fuerteventura gewesen. Vor ein paar Tagen dann, erschien die Richtigstellung seitens DPA in der nun klargestellt wird, Mario Barth sei dann wohl doch Mitarbeiter in einem SurfShop auf Fuerte gewesen.

Der Job als Animateur hätte ja so einiges erklärt - der Job als, ja als was eigentlich (Boardwachser? Schwerteinstecker? Segelaufspanner? Oder doch schon so in Richtung Surflehrer?), in einem SurfShop auf Fuerteventura wirft dann jetzt doch viele weitere Fragen auf, deren Beantwortung uns brennend interessiert.

Da müssen wir Herrn Barths Pressestelle wohl mal fragen, was er da so gemacht hat auf Fuerteventura, bevor er so richtig prominent usw. wurde.

Artikelansicht ›

» facebook


Leben und arbeiten auf Fuerte.

Von Andrea Robers, 15.03.2009

Ab nächster Woche starten wir eine neue Rubrik: Leben auf Fuerteventura, in der wir euch Menschen vorstellen möchten, die Ihren Lebensmittelpunkt nach Fuerte verlagert haben oder verlagern wollen, um dort zu leben und zu arbeiten.

Dazu führen wir zur Zeit eine Reihe von Emailinterviews mit Menschen, die es auf die Insel gezogen hat - aus welchen Gründen auch immer. Wer selber auf Fuerte lebt und uns seine Fuerte Geschichte erzählen möchte, kann gerne über kontakt[@]fuerteinfo[.]net mit uns in Verbindung treten. Wir freuen uns sehr darauf...

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerte Wave Classic 2009.

Von Andrea Robers, 01.03.2009

Gestern am 28. Februar hat an der Nordküste von Fuerteventura der erste Wave Classic 2009 Windsurfing Contest begonnen. Heute leider ohne den benötigten Wind. Bis zum 10. März messen sich die 12 eingeladenen und 4 lokalen Windsurf Cracks auf und in den Wellen im Norden Fuertes.

Fuerte Wave Classic 2009 ©7th Wave Center/P. Bracar

Das Riders Camp - die Unterkunft für die Teilnehmer befindet sich in Corralejo wohin gegen das Staff Camp (Veranstalter & Organisatoren Lager) sich in Cotillo befindet.

Fuerte Wave Classic 2009 ©7th Wave Center/P. Bracar

Es gibt keinen festen Austragungsort für den Wettbewerb. Je nach Wind-, Wetter- und Wellenlage wird der beste Hot Spot des Tages von Pierre Bracar in den frühen Morgenstunden festgelegt. Dazu fährt er die 6 möglichen Spots ab und entscheidet dannn ob und wo der Contest stattfindet.

Die Spots die für die Fuerteventura Wave Classic 2009 ausgewählt wurden sind: Cotillo, Puertito, Majanicho, Mejillones, Los Lobos und Glass Beach. Wer sich das Spektakel ansehen möchte ruft am Besten Pierre Barcar auf seinem Handy an und erkundigt sich über den Spot of the Day.

Fuerte Wave Classic 2009 ©7th Wave Center/P. Bracar

Zu den Teilnehmern gehört auch der Klaas Voget (30, DE). Ursprünglich war auch Phillip Köster (14, DE) eingeladen. Der 14jährige Phillip wird als Offenbarung des Jahres gefeiert - er repräsentiert den New style of Windsurfing und beeindruckt besonders in den Sprüngen. Leider musste er Krankheits bedingt absagen. Die Lokalmatadoren sind die Franzosen Esteban Etienne und Yannick Anton, der Engländer Will Ward und (man glaubt es kaum) der Spanier Ilya Escario.

Fuerte Wave Classic 2009 ©7th Wave Center/P. Bracar

Das Ganze dient dem Duzend eingeladenen Waveridern mehr als Präsentationsplattform - um mal zu zeigen was man so kann - denn als tatsächliche Meisterschaft. Freestyle ohne Einschränkungen. Surfer mit oder gegen die Wellen von Fuerte North Shore. Dennoch wird es einen ganz besonderen Waveriding Champion geben.

Weitere Informationen (und auch P. Barcars Handynummer) unter: fuertewaveclassic.com, Bilder: ©7th Wave Center/P. Bracar

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura: 10 € beim Mietwagen sparen.

Von Andrea Robers, 01.03.2009

Mit dem Gutscheincode: INAF09 kann man als Endkunde 10,00 Euro bei der Mietwagenbuchung über Holiday Autos* sparen. Dieser Gutschein gilt natürlich nicht nur für Fuerteventura Mietwagen sondern für alle von Holiday Autos bedienten Urlaubsdestinationen.

*kennzeichnet einen Werbelink.

Artikelansicht ›

» facebook


Ab Morgen: Neue Condor Billigfliegen.

Von Andrea Robers, 25.02.2009

Von Donnerstag, den 26. Februar 2009 10:00 Uhr bis Samstag, den 28. Februar 2009 um 23:58 Uhr kann man bei Condor* wieder günstig Flüge schnappen. Fuerteventura (FUE) gehört - ebenso wie einige andere kanarische Destinationen - wieder zum Angebot. Die Preise für Oneway-Tickets starten bei moderaten 49,00 Euro. Die Tickets können für einen Zeitraum bis Juli 2009 im Voraus gebucht werden. Die Aktion ist also auch für längerfristig planende Flieger geeignet...

* kennzeichnet einen Werbelink.

Artikelansicht ›

» facebook


Tankstellen auf Fuerteventura.

Von Michael Ludwig, 24.02.2009

Auf der Seite fuerteventura to go gibt es ein neues PDF mit den Tankstellen auf Fuerteventura. Schick als Lageplan. Sicherlich nicht uninteressant für alle die auf Fuerteventura Mietwagen fahren wollen.

Artikelansicht ›

» facebook


Fuerteventura ist UNESCO Biosphäre.

Von Andrea Robers, 22.02.2009

Seit letzter Woche Sonntag gehören weite Teile Fuerteventuras zur geschützen Biosphäre der UNESCO. Circa 165.000 ha Land und ca. 180.000 ha Wasserfläche rund um Fuerteventura sind nun Teil dieser Biosphäre. Dieser Schutz der Landschaft stellt das Fundament dar, um Fuerteventura in einen Nationalpark (Parque Nacional) zu wandeln.

Weite Teile uerteventuras gehören nun zur UNESCO Biosphäre

Diese Wandlung setzt jedoch voraus, dass ein weiterer Antrag bei der UNESCO gestellt und wohlwollend beschieden wird. Ist dies geschehen, dann wird Fuerteventura zum Weltkulturerbe gehören.

Auf Fuerteventura gibt es bereits einige Naturschutzgebiete, wie den Parque naturales de Jandia, die Wanderdüne von Corralejo oder die kleine Insel Los Lobos im Norden von Fuerteventura.

Quelle: megawelle canarias

Artikelansicht ›

» facebook


‹ neuere Beiträge lesen

ältere Beiträge lesen ›