Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Der Flughafen von Fuerteventura...

Los Estancos bei Tetir

Los Estancos, der alte Flughafen von Fuerteventura...

Die geheime Landebahn

Im Süden von Fuerteventura gibt es etwas Geheimes...

Flughäfen Deutschland

Flughäfen in Deutschland mit Direktfügen nach Fuertventura...

Flughäfen Deutschland Nord

Flughäfen Deutschland Süd

Flughäfen Österreich

Aus Österreich mit Direkt- oder Via-Fügen nach Fuerte...

Flughäfen Schweiz

Von Flughäfen in der Schweiz direkt oder via nach Fuerte...

Die 'geheime' Landebahn, Fuerteventura.

Nahe Punta de Jandia liegt die
geheime Landebahn von Fuerteventura.

Auf Fuerteventura gibt es wenige Dinge, die die Fantasie so stark anregen, wie die sagenumwogene Villa Winter, nahe Cofete, zu der auch ein geheimer U-Boot Stützpunkt und eine geheime Landebahn gehören sollten.

Eben diese 'geheime' Landebahn, die gerne in einen Kontext mit Gustav Winter, dem Ende des zweiten Weltkrieges, der Villa Winter und der gleichen gebracht wird, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ortschaft Puerto de la Cruz.

Geheime Landebahn bei Punta Jandia Fuerteventura

Auf dem Weg zum Leuchtfeuer am Punta Pesebre kommt man zwangsläufig daran vorbei, verläuft die geheime Landebahn von Fuerteventura doch parallel zu der kleinen Strasse. Allerdings muss man schon etwas genauer hinschauen, da rechts der Strasse ein kleiner Wall aus Sand aufgeschüttet wurde, hinter welchem sich die Landebahn befindet.

Geheime Landebahn bei Punta Jandia Fuerteventura

Das beste Erkennungsmerkmal, daß man die richtige Stelle erreicht hat, ist eine verrostete Walze einer Dampfwalze, die scheinbar unmotiviert in der Gegend herumliegt. Hat man diese Walze gefunden, so befindet man sich an der Stelle, an der in der Vergangenheit einmal die zur Landebahn gehörenden Gebäude standen.

Ausser der asphaltierten Bahn kann man nicht mehr viel erkennen, jedoch bietet die Umgebung links und rechts der Zubringerstrasse eine gewisse Ruhe und Einsamkeit. Man kommt sich vor, als sei man im Nirgendwo, obwohl die nächste Ortschaft nur wenige Autominuten entfernt liegt.

Geheime Landebahn bei Punta Jandia Fuerteventura

Ausser Frage steht die Tatsache, daß hier einmal Flugzeuge gestartet und gelandet sind. Das es sich dabei um militärische Zwecke gehandelt haben kann, kann man sich denken - war der zivile Luftverkehr in der Zeit des zweiten Weltkrieges nicht sonderlich ausgeprägt.

Ob das Flugfeld im Süden der Insel in irgendeinem Zusammenhang mit Gustav Winter steht, bzw. ob es am Ende des zweiten Weltkrieges für die Zwecke genutzt wurde, über die allzugerne spekuliert wird, ist hingegen völlig offen. Gustav Winter war Ingenieur - warum sollte er nicht am Bau, der Konstruktion oder Planung des Flugfeldes beteiligt gewesen sein, schließlich besaß Winter einiges an Fläche auf der Insel.

Geheime Landebahn bei Punta Jandia Fuerteventura

Projekte hatte Winter ebenfalls genügend im Kopf - angefangen von der Tomatenzucht über den Bergbau, möglicherweise bis hin zur touristischen Erschliessung des Gebietes. Irgendwie musste man Material in diese Gegend bringen können - schon damals am einfachsten mit dem Flugzeug.

Rein faktisch betrachtet, handelt es sich bei der geheimen Landebahn von Fuerteventura wohl eher um den 'Flughafen Jandia', der geschichtlich bedingt zu Spekulationen reizt.

Die 'geheime Landebahn' von Fuerteventura liegt an der Abzweigung zum Punta Pesebre bei Puerto de la Cruz auf Fuerteventura und ist über die Schotterpiste von Morro Jable aus zu erreichen.