Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Fuerteventura für alle Geschmäcker das Richtige

Die einheimische Küche

So isst man auf Fuerteventura

Strandrestaurants auf Fuerte

Gut essen an den Stränden

Trinken auf Fuerte

Die passenden Getränke zum essen

Wein auf den Kanaren

Weinanbau auf den kanarischen Inseln

Rotbarbe, gefülltes Hähnchen und Paella

Ausgefallene spanischen Küche für zuhause.

Jetzt wird es schon etwas komplizierter. Fisch, Fleisch und das 'Nationalgericht' stehen auf dem Programm. Nur Mut, Ihre Gäste werden es Ihnen danken. Im Übrigen werden jetzt auch die Portionen etwas größer.

Fischrestaurants

 
Rotbarbe katalanischer Art
Ein typisches spanisches Fischgericht.

Bemerkung Rezept für 4 Personen,
preiswerte Zutaten,
Zubereitungszeit ca. 30 min,
Kochzeit ca. 20 min
Zutatenliste 4 Rotbarben,
1 kg Tomaten (darf auch ein bisschen weniger sein),
1 mittelgroße Zwiebel,
2-4 Knoblauchzehen,
1 Bund Petersiele (frisch gehackt),
Reis,
Olivenöl,
Salz und Pfeffer.

Und so wird's gekocht: Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen, die Tomaten vierteln. Die Zwiebeln in einem Topf anbraten, Knoblauch und Tomaten dazugeben. Das Ganze 20 Minuten. köcheln lassen bis Sie einen Sud bekommen. Diesen Sud mit einem Mixer/Pürrierstab zerkleinern.

Als nächstes, die Rotbarben in einer Pfanne mit heißem Olivenöl anbraten. Nach einer kurzen Anbratzeit den Fisch salzen und pfeffern. Die Fische in eine ofenfeste Form legen und mit der pürrierten Tomatensauce sowie der gehackten Petersilie garnieren. Für ca. 10 - 20 Minuten in den Backofen geben und bei ca. 160 °C garen. Der Fisch wird mit gedünstetem oder gekochtem Reis (Reissorte egal) serviert.

Tipp: Entfernen sie bei den Tomaten auch den harten Fortsatz des Stieles - schmeckt schlecht und ist scheinbar auch gar nicht gesund.

 
Gefülltes Hähnchen
Nach katalanischer Art & Weise.

Bemerkung Rezept für 6 Personen,
preiswerte Zutaten,
Zubereitungszeit ca. 45 min,
Kochzeit ca. 120 min
Zutatenliste 1 ganzes Hähnchen,
50 g Schweineschmalz,
500 - 600 g Kartoffeln,
1 kg spanische Artischocken,
150 g getrocknete Aprikosen,
200 g Pinienkerne,
150 g Rosinen,
200 g rohen Schinken,
200 g Weißbrot,
100 ml Rum,
3-5 kl. Hünchenleber,
frische Petersilie,
1 große Zwiebel,
Salz & Cayennepfeffer,
Olivenöl,
Weißwein,
Thymian,
Lorbeerblätter.

Die Zubereitung: Hähnchen säubern und ausnehmen, danach die Rosinen 30 Minuten in Rum einweichen. Mit Olivenöl und Schweineschmalz die Hühnchenleber leicht anbraten. Den rohen Schinken und die Leber klein schneiden, das Weißbrot zerbröseln und die Petersilie klein hacken und mit den Rosinen vermengen. Den restlichen Rum aufbewahren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Hähnchen mit der Füllung füllen und fest mit Garn (besser Zwirn) zunähen. Mit dem restlichen Schweineschmalz bestreichen und mit Lorbeerblättern und Thymian in eine ofenfesten Form geben.

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und dazu geben, mit dem Wein abschmecken. Je nach Größe des Hähnchens im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C, 60 bis 90 Minuten backen. Abschließend - nach dem Backen - mit dem übrig gebliebenen Rum flambieren.

Zu den spanischen Artischocken: Artischocken gründlich waschen und in mittelgroße Stücke schneiden. 30 Minuten in kochendem Salzwasser kochen. Abgießen und in einer Pfanne mit Olivenöl die Zwiebel, die Aprikosen und die Pinienkernen anbraten und dann die Artischocken dazugeben.

Paella

 
Paella
Das spanische Gericht, das alle kennen.

Bemerkung Rezept für 8 Personen,
preiswerte Zutaten,
Zubereitungszeit ca. 60 min,
Kochzeit ca. 90 min
Zutatenliste 500 g Reis,
500 g Tintenfischringe,
1 Kilo Miesmuscheln,
12 Gambas,
250g Chorizo,
1 Hühnchen,
500 g Erbsen,
4 Knoblauchzehen,
5 frische Paprika,
5 Tomaten,
ca. 100 ml Olivenöl,
1 Päckchen Safran,
Salz und Pfeffer,
Cayenne-Pfeffer.

So bereiten Sie Paella selbst zu: Das Hühnchen in Stücke schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hühnchenstücke goldbraun braten. Die gereinigten Tintenfischringe, die in Scheiben geschnittene Chorizo, sowie den geschälten und gehackten Knoblauch hinzufügen und langsam garen.

Die Paprika und Tomaten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Dann ab damit in die Pfanne, mit 1 l Wasser ablöschen. Salzen, pfeffern und 15 Minuten garen.

Die geputzten Muscheln in einem Topf auf heißer Flamme garen, bis sie sich öffnen (Muscheln die sich nicht öffnen direkt aussortieren). Die Gambas 5 Minuten lang in kochendem Salzwasser garen. Reis kochen und abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Safran, Gambas und Muscheln hinzufügen und ca. 30 Minuten garen.

Die Erbsen hinzufügen und vorsichtig umrühren. Fertig. Das Gericht wird aus der Pfanne serviert.