Kapitel in diesem Thema:

Einleitung, Allgemeines

Service, Informationen und Dienstleistungen...

Touristenbüros

Informationen für Touristen...

Konsulate & Botschaften

Adressen der Konsulate und Botschaften Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien...

Banken & Post

Bankfilialen und Postämter...

Polizei & wichtige Rufnummern

Anlaufstellen und Telefonnummern im Notfall

Rechtsanwälte auf Fuerte

Rat und Rechtsbeistand auf Fuerteventura...

TV & Radio

Die Sender auf Fuerteventura...

Mobilfunk + Internet

Worauf Sie bei Ihrem Handy achten sollten, wie Sie Ihren Laptop für Fuerte fit machen...

WLAN Hotspots

WLAN Zugänge auf Fuerteventura...

Telefonieren und Internet

Kommunikation mitten im Atlantik.

Auch wenn Fuerteventura eine Insel ist, so muss man auf die modernen Kommunikationsmittel nicht verzichten. Falls jedoch das Mobiltelefon einmal streikt, muss man auf die öffentliche Infrastuktur zurückgreifen. Diese ist auf Fuerteventura gut ausgebaut.

Telefonieren auf Fuerteventura

Telefonieren können Sie von den Telefonzellen. Diese stehen meist an den Promenaden. Selbstverständlich bieten auch die Hotels diesen Service an. Die Zellen werden mit Telefonkarten oder mit Münzen 'gespeist'. Diese tarjeta telefonica erhalten Sie, wie auch in Deutschland, an den Kiosken, Tabakläden oder bei der Post, eventuell auch in den Hotels. Die Gespräche von den Hotels aus sind teilweise um das dreifache teurer als aus den öffentlichen Telefonzellen. Günstigere Alternativen - auch zu Handys - sind die Telefonlädchen (locutorios).

Mobiles telefonieren: Sie haben einen Kartenvertrag? Gut, dann sind Sie auf Fuerteventura telefonisch zu erreichen. Aber dieser Erreichbarkeit ist teuer!

Mobil telefonieren auf Fuerteventura

Auch ein ankommendes Telefonat kostet Sie jedesmal Gebühren. Handys mit Verträgen sind roamingfähig und wählen sich automatisch in eines der spanischen Netze, das des Roamingpartners, ein (z.B. Moviestar, Airtel, Amena). Dies muß für Sie nicht immer das günstigste Netz sein! Eine Alternative sind auch spanische Prepaid-Karten, sie bieten Erreichbarkeit - auch am Strand - und eine komplette Kostenkontrolle.

Auf Fuerteventura gibt es keine Ortsvorwahlen und die Nummern sind immer neunstellig. Um nach Fuerte anzurufen wählen Sie bitte die 0034.

Die Vorwahl von den Kanaren nach Deutschland ist 00 49, Österreich 00 43 und für die Schweiz 00 41. Bitte immer erst die 00 wählen, einen Piepston abwarten, dann die entsprechende Landesvorwahl eingeben. Bei den Ortsvorwahlen müssen Sie die führende 0 weglassen um die Rufnummer des gewünschten Teilnehmers zu wählen.

Touristeninformationen auf Fuerteventura

Die Notrufnummer auf den Kanaren ist die 112 und man versteht mittlerweile auch die deutsche Sprache unter dieser Nummer. Die Telefonauskunft national hat die 1003 - die internationale Auskunft erreichen Sie unter der 1025.

Ein wertvoller Tipp: Die Telefoneinheiten für öffentliche Telefonzellen sind samstags nachmittags, sonntags und nachts (zwischen 22.00 - 8.00 Uhr) erheblich günstiger.

Internet auf Fuerteventura

Internetcafes: Natürlich brauchen Sie in Ihrem Urlaub nicht auf das Internet zu verzichten. Ob Sie nun aus geschäftlichen Belangen das Internet nutzen müssen oder aus privaten (z.B. um Ihre Emails abzurufen) oder auch um sich mit 'Gleichgesinnten' bei einer Tasse Kaffee auszutauschen. Auf Fuerteventura gibt es Internetcafés und für alle mit eignener Hardware reichlich WLAN Hotspots. Hier eine, bei weitem nicht vollständige, Auflistung von Internetcafés (nach Orten).

Costa Calma: Chaos Cafe - Das Chaos Cafe finden Sie an der C.C. Plaza, Local No. C1-C2; Cyberconnection: Zu finden an der c/c El Palmeral (Telefon 0034 928 876 224).

Jandía/Morro Jable: Cosmo-Office: Dieses Internetcafe liegt im Erdgeschoß des COSMO Shopping Centers Av. Saladar s/n in Jandia-Pajara.

Corralejo: Orangeproject netcafe & more finden Sie Avenida Grandes Playas, C.C. Cactus 4 (Telefon 0034 928 597 195).

Jandía: Club Aldiana, ALDIANA Networld Multimedia Cafés & Studios. Es sind 10 Internetplätze vorhanden, gegen Gebühr.